Galcanezumab (Emgality) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Galcanezumab bzw. Emgality


Christiane sagte am 23.10.2019:
Hab heute die 3. Spritzt Emgality bekommen.
Es ist auf der Injektionsstelle ein Tropfen mit etwas Blut und dem Medikament gewesen. Ist das Medikament jetzt nicht unter die Haut gegangen.

Susanne sagte am 30.03.2020:
Guten Tag,
Meine Migräne-Leidensgeschichte begann in der Pupertät mit einer Migräneattacke monatlich und endete jetzt mit 64 Jahren. Vor etwa 15 Jahren mit Beginn der Wechseljahre erhöhten sich meine Migränetage von 1x monatlich auf 5x monatlich. Ab diesem Zeitpunkt behandelte ich meine vielen Migräneattacken mit gutem Erfolg mit Sumatriptan.
Anfang Februar 2020 erhielt ich die erste Spritze Emgality 120 mg und die 2. Spritze am 3. März. Daraufhin hatte ich im Februar nur noch 3 Migränetage und im März nur 1 Tag. Ich bin begeistert von diesem Medikament und sehr dankbar dafür, dass ich es erhalten habe.
Mit freundlichen Grüßen Susanne

Steffi sagte am 08.09.2020:
Hallo Christiane,

Auch wenn es schon eine Weile her ist, vielleicht ist es noch für andere interessant.
Bei mir war auch ein Tropfen durchsichtige Flüssigkeit mit Blut nach dem Spritzen auf der Haut. Mein Arzt meinte, das sei ganz unproblematisch und es kommt noch genug Mittel unter die Haut. Ich hatte heute meine ersten 2 Spritzen Emgality (Doppeldosis zu Beginn) und bin sehr gespannt auf die Wirkung

Mari sagte am 11.03.2021:
Emgality, das Beste was mir bisher in meinem Migräneleben passiert ist!
Seit meiner Kindheit leide ich an Migräne, vor einigen Jahren kam Cluster dazu. Ich habe Triotane, Botox und eine 2jährige Therapie mit Antiepileptika hinter mir. Letzteres half für ca 5 Monate und ging aber ins Geld. Ich bin 38 Jahre alt und hab schon in meiner Jugend von “der Migränespritze” gehört, nur kam diese nie.
Seit 2020 ist sie nun in Österreich zugelassen und mein Leben hat sich zu einem besseren gewandt. Emgality wirkt sogar gegen den Cluster Kopfschmerz (ist in der USA auch dafür zugelassen).

Habe keine Nebenwirkungen. Von 20-25 Tagen Kopfschmerzen im Monat habe ich nur mehrax 1 Tag in Monat Schmerzen. Danke für dieses Wundermittel!

Isabella sagte am 26.01.2022:
KURZ und BÜNDIG:

  • bin 50
  • schwere Migräne seit der Kindheit
  • ausser Kopfschmerz (bis Stärke 10) auch krampfartige Symptomatik seit 20 Jahren
  • Häufigkeit der Migräneanfälle (nicht immer mit Krämpfen): bis 15/Monat!! (durchschnittlich ca. 8)
  • alles Mögliche an entsprechenden Medikamenten (auch Antiepileptika) „ausprobiert“
  • Emgality (trotz anfänglicher Skepsis) seit ca. 9 Monaten, Häufigkeit der Anfälle: 0-2/Monat :-)
  • bisher NULL Nebenwirkungen
  • definitiv neue Lebensqualität gewonnen!

Claudia sagte am 27.01.2022:
Emgality hat mir ein neues Leben geschenkt, eines ohne unmenschliche Schmerzen. Bin so dankbar dafür. Ich spritze es seit 04/2020 und meine Migräne Anfälle (3 pro Woche) sind weg. Bekomme zwar ab und zu noch eine Aura, aber das wars. Beste Erfindung die ich kenne. Keine Nebenwirkungen – einfach nur fantastisch.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).