Galcanezumab (Emgality) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Galcanezumab bzw. Emgality


Christiane sagte am 23.10.2019:

Hab heute die 3. Spritzt Emgality bekommen.
Es ist auf der Injektionsstelle ein Tropfen mit etwas Blut und dem Medikament gewesen. Ist das Medikament jetzt nicht unter die Haut gegangen. 


Susanne sagte am 30.03.2020:
Guten Tag,
Meine Migräne-Leidensgeschichte begann in der Pupertät mit einer Migräneattacke monatlich und endete jetzt mit 64 Jahren. Vor etwa 15 Jahren mit Beginn der Wechseljahre erhöhten sich meine Migränetage von 1x monatlich auf 5x monatlich. Ab diesem Zeitpunkt behandelte ich meine vielen Migräneattacken mit gutem Erfolg mit Sumatriptan.
Anfang Februar 2020 erhielt ich die erste Spritze Emgality 120 mg und die 2. Spritze am 3. März. Daraufhin hatte ich im Februar nur noch 3 Migränetage und im März nur 1 Tag. Ich bin begeistert von diesem Medikament und sehr dankbar dafür, dass ich es erhalten habe.
Mit freundlichen Grüßen Susanne



Steffi sagte am 08.09.2020:
Hallo Christiane,

Auch wenn es schon eine Weile her ist, vielleicht ist es noch für andere interessant.
Bei mir war auch ein Tropfen durchsichtige Flüssigkeit mit Blut nach dem Spritzen auf der Haut. Mein Arzt meinte, das sei ganz unproblematisch und es kommt noch genug Mittel unter die Haut. Ich hatte heute meine ersten 2 Spritzen Emgality (Doppeldosis zu Beginn) und bin sehr gespannt auf die Wirkung


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)