Haloperidol (Haldol) bei Gastroparese

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament

  • 05.11.2017 Als Begleittherapie besser als Placebo bei akuten Gastroparese-Symptomen … zum Artikel
  • Weitere Infos, News zum Medikament Haloperidol (Haldol)

Als Begleittherapie besser als Placebo bei akuten Gastroparese-Symptomen

05.11.2017 Haloperidol (Markenname u.a. Haldol) ist ein wirksames First-Line-Medikament in Kombination mit analgetischen und antiemetischen Mitteln zur Behandlung der Gastroparese (Magenlähmung) in der Notaufnahme.

Dies ist das primäre Ergebnis einer Studie, die in der Zeitschrift Academic Emergency Medicine veröffentlicht wurde.

Dr. Carlos J. Roldan vom The University of Texas MD Anderson Cancer Center und Kollegen führten die erste randomisierte Placebo-kontrollierte doppelblinde Studie zur Wirksamkeit von Haloperidol als Begleittherapie bei Gastroparese-Symptomen in der Notaufnahme durch.

Die Studie ergab, dass der Wirkstoff eine statistisch signifikante Verringerung von Übelkeit und Schmerzen bei Patienten mit Gastroparese erreichte im Vergleich zu Placebo-Patienten, wobei keine Nebenwirkungen beobachtet wurden.

Die Ergebnisse legen nahe, dass zusätzlich zur konventionellen Therapie verabreichtes Haloperidol bessere Resultate erreichte als die konventionelle Therapie allein.

Die Studienautoren empfehlen weitere Forschungsarbeiten mit größeren Stichprobengrößen, um die externe Validität der Ergebnisse zu bewerten.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Academic Emergency Medicine – DOI: 10.1111/acem.13245; Nov. 2017

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de freigegeben.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)