Nalmefen (Selincro) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Nalmefen


15.12.2016 – Kommentar von R. Schneider:

Ich nehme seit gut 3 Wochen Selincro® (Nalmefen) nach 16 Jahren Alkoholabhängigkeit. Es wirkte, von der ersten Tablette an. Nebenwirkungen gering. Wirksamkeit über 50 h. Die Einnahme alle 3 Abende nimmt konsequent die Lust zu trinken. Einwandfrei.

19.09.2017 Kommentar von Zuza:

Ich habe nach einer Langzeittherapie und anschließend vier Rückfällen in Selincro den letzten Weg gesehen. Es funktioniert in der Tat. Mann kann trinken, mann wird jedoch nicht so „benebelt“, wie früher und man ist die ganze Zeit ziemlich klar im Kopf. Nach paar Gläsern schmeckt es dann auch nicht mehr. Am nächsten Tag hat man keine Gelüste und auch kein Verlangen. Ich habe bisher drei Tabletten genommen und habe ein Tag danach ziemlich komische Bauchschmerzen, kein Appetit und fühle mich so bisschen gebremst. Möchte eigentlich weder das Medikament nehmen, noch trinken, da es ohne Alkohol alles viel viel besser ist. Aber es ist gut, dass es das Medikament gibt und ich werde ihn bei jedem Anlass in der Tasche bei mir haben, für alle Fälle.

19.09.2018 Kommentar von Coinboi:

Nalmefen nehme ich gelegentlich und jedes mal fühle ich mich schlecht und habe Halluzinationen die aber verträglich sind doch aber anstrengend. Wirkung bis zu 2 Tage. Bei mir entsteht noch ein stärker „Suffdruck“.

17.11.2019 – Kommentar von Zanders:

Wenn,diese Tablette das Alkoholverlangen lindert wurde dieses sehr viel bewirken.Obwohl ich drei Jahre nicht getrunken habe,war das Verlangen Saufdruck mehrmals da.Nur durch einen starken Willen bin ich nich rückfällig geworden.Aber dann kam der Sommerurlaub,denn ich mit vielen Bekannten in Bulgarien verbrachte und probierte es mal mit Bier.Schnell war ich wieder bei mehreren am Tag.Nach der Rückkehr schaffte ich es wieder aber die Lust hat bis heute nicht nach gelassen.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren