Pentarlandir bei COVID-19

Finale Ergebnisse der klinischen Phase-2-Studie mit dem oralen Virostatikum Pentarlandir bei COVID-19-Patienten

Pentarlandir bei COVID-19

08.08.2022 SyneuRx™ International hat die Ergebnisse einer klinischen Phase-2-Studie bekanntgegeben, in der die Wirksamkeit und Sicherheit von SNB01 („Pentarlandir“), einem neuartigen oralen COVID-19-Antiviruskandidaten, untersucht wurde.

89 Teilnehmer mit einer Durchbruchserkrankung oder ungeimpfte COVID-19-Fälle wurden gleichmäßig in hochdosierte, niedrig dosierte und Placebo-Gruppen randomisiert.

Wirksamkeit

Die Phase-2-Studie zeigte, dass Pentarlandir die durch COVID verursachten Entzündungen verringern und den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern kann. Bei fünf von sechs untersuchten Entzündungsmarkern zeigten die Pentarlandir-Behandlungsgruppen entweder statistische Signale für eine stärkere Verringerung der Entzündungsmarker oder einen klaren Trend zu einer stärkeren Verringerung.

Auch bei vielen sekundären Endpunkten zeigten sich ermutigende Trends. Insbesondere wiesen die mit Pentarlandir behandelten Gruppen eine größere Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands auf.

Was die klinischen Symptome anbelangt, so waren die Pentarlandir-Gruppen längerfristig (zwischen zwei und acht Wochen nach der Randomisierung) mit einem stärkeren Rückgang der gesamten COVID-19-Symptome verbunden als die Placebo-Gruppe. Im Durchschnitt waren die Pentarlandir-Gruppen bei der Hälfte der 24 gemessenen COVID-Symptome mit weniger Tagen der Symptomverschlechterung verbunden.

Sicherheit, Verträglichkeit

Pentarlandir wurde sowohl in der hoch- als auch in der niedrigdosierten Gruppe sehr gut vertragen, und es traten keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse auf. Insgesamt gab es eine begrenzte Anzahl von unerwünschten Ereignissen (15 %), von denen die meisten von geringer Intensität waren. Nur wenige Fälle (4 %) standen im Zusammenhang mit dem Behandlungsmedikament.

Die Behandlung mit höheren Dosen führte nicht zu mehr behandlungsbedingten unerwünschten Ereignissen. Es gab keine Fälle von Krankenhausaufenthalt, Tod oder Abbruch der Studie aufgrund von unerwünschten Ereignissen.

SyneuRx wird eine Phase-3-Studie voraussichtlich in den kommenden Monaten beginnen. Es wird eine optimale Dosis ausgewählt und der Umfang der Studie wird erweitert, um die antivirale Breitbandaktivität von Pentarlandir bei der Hemmung von SARS-CoV-2 sowie von Influenzaviren zu untersuchen, einschließlich strenger Sicherheitsbewertungen, um für das mögliche Zusammentreffen von Grippe und COVID-19 gerüstet zu sein.

© arznei-news.de – Quellenangabe: SyneuRx

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.