Remdesivir (Veklury) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Remdesivir


mundo sagte am 04.05.2020:
Ich hatte COVID-19 und wurde als Hochrisiko Patient eingestuft wegen COPD, Alter und andern Komplikationen. Ich hab dann an einer Studie teilgenommen und Remdesivir bekommen. Ich hab auch Hydroxychloroquin für drei Tage bekommen was verhinderte, dass ich eine Lungenentzündung bekam.

Aber dann musste ich an die Lungenmaschine für 9 Tage. Und dann bekam ich Remdesivir und mir gings nach einem Tag schon etwas besser. Wobei man dann aber nicht wusste, lags am Medikament oder weil es sowieso schon ne zeitlang her war, dass ich an Corona erkrankt war.

hSeger sagte am 18.08.2020:
Meine Erfahrung: Habe Remdesivir gut vertragen und es hat mir geholfen. Die Wirkung trat bei mir auch recht schnell ein und ich bin dankbar dass ich davon provitieren konnte. War auch als COVID-19 Risikopatient eingestuft worden.

Nehmtesnicht sagte am 03.01.2023:
Erfahrungsbericht zu Remdesivir bei COVID-19: Eine der Nebenwirkungen von Remdesivir ist Nierenversagen. Der Vater meines Freundes kam mit Covid ins Krankenhaus, und das Krankenhaus sagte ihm, dass sie Covid-Patienten NUR mit Remdesivir behandeln können. Also wurde der Vater meines Freundes damit behandelt. Nach 5 Tagen unter Remdesivir begannen seine Nieren zu versagen. Seine Lunge füllte sich mit Wasser, was die Ärzte als Lungenentzündung diagnostizierten. Wie kommt es, dass Ärzte die jahrelang an Universitäten studiert haben, nicht unterscheiden können, ob eine Lunge mit Wasser gefüllt ist oder ob es sich um eine Lungenentzündung handelt? Um es kurz zu machen, der Vater meines Freundes starb am 9. Tag im Krankenhaus. Nehmt es nicht!


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).