Risiko für Subarachnoidalblutungen durch verschiedene Medikamente erhöht

Studie untersuchte das Auftreten aneurysmatischer Subarachnoidalblutungen und die Einnahme häufig verschriebener Medikamente 10.06.2024 Mehrere häufig verschriebene Medikamente werden mit aneurysmatischen Subarachnoidalblutungen (aSAH) in Verbindung gebracht. Dies geht aus einer in…

Dieser Artikel ist nur für angemeldete Mitglieder sichtbar.
Lesen Sie Arznei-News ohne Werbung und erhalten Sie freien Zugang zu allen Artikeln über ein Mitgliedskonto (ab 1,67€ pro Monat; ohne Abo):
Login Jetzt anmelden