Verzehr von Fisch: Erhöhtes Hautkrebs-Risiko

Verzehr von Fisch und Melanomrisiko in der NIH-AARP-Studie zu Ernährung und Gesundheit 09.06.2022 Der Verzehr von mehr Fisch, einschließlich Thunfisch und nicht gebratenem Fisch, scheint mit einem höheren Risiko für das maligne Melanom (schwarzer Hautkrebs) verbunden zu sein. Dies legt eine große Studie unter US-amerikanischen Erwachsenen nahe, die in Cancer Causes & Control veröffentlicht wurde. … Weiterlesen

Desmoplastisches Melanom spricht auf neoadjuvante Pembrolizumab-Behandlung an

56 Prozent der Patienten erreichten nach der neoadjuvanten Behandlung mit Pembrolizumab ein pathologisches vollständiges Ansprechen 08.06.2022 Bei Patienten mit resektablem desmoplastischen Melanom (DM) führt die Behandlung mit Pembrolizumab vor der Resektion zu einer hohen Rate pathologischen vollständigen Ansprechens (pCR). Dies geht aus einer auf der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology in Chicago vorgestellten … Weiterlesen

Nemvaleukin alfa gegen Krebs wirksam

Wirksamkeit von Nemvaleukin alfa bei Patienten mit Nieren-, Haut- oder Eierstockkrebs 27.05.2022 Erste Studienergebnisse zeigen, dass ein experimentelles Medikament namens Nemvaleukin alfa allein oder in Kombination mit einem anderen Krebsmedikament (Pembrolizumab) bei der Behandlung verschiedener Krebsarten im Spätstadium bei einigen Patienten wirksam sein kann. Bei beiden Medikamenten handelt es sich um Immuntherapien, d. h. um … Weiterlesen

Kombination Relatlimab / Nivolumab verlangsamt fortgeschrittenes Melanom

Relatlimab und Nivolumab versus Nivolumab bei zuvor unbehandeltem metastasierten oder inoperablen Melanom: Gesamtüberlebens- und Ansprechraten von RELATIVITY-047 (CA224-047) 21.03.2022 Bei Patienten mit zuvor unbehandeltem metastasierten oder inoperablen Melanom zeigt die Kombination von Relatlimab + Nivolumab weiterhin einen Nutzen für das progressionsfreie Überleben (PFS) gegenüber Nivolumab allein. Dies geht aus aktualisierten Studienergebnissen hervor, die im Rahmen … Weiterlesen

Bempegaldesleukin (BEMPEG) in Kombination mit Opdivo (Nivolumab) bei inoperablem oder metastasiertem Melanom

Aktueller Stand der Phase-3-Studie PIVOT IO-001 zur Bewertung von Bempegaldesleukin (BEMPEG) in Kombination mit Opdivo (Nivolumab) bei zuvor unbehandeltem inoperablen oder metastasierten Melanom 14.03.2022 Bristol Myers Squibb und Nektar Therapeutics haben ein Update im Anschluss an die erste Analyse der Phase-3-Studie PIVOT IO-001 veröffentlicht, in der die Kombinationstherapie von Bempegaldesleukin mit Opdivo (Nivolumab) im Vergleich … Weiterlesen

Melanom: Erstbehandlung mit Nivolumab/Ipilimumab erhöht Lebenserwartung

Zwei-Jahres-Gesamtüberleben: 72 Prozent unter Nivolumab/Ipilimumab, 52 Prozent unter Dabrafenib/Trametinib 02.12.2021 Bei Patienten mit fortgeschrittenem BRAF-V600-mutiertem metastasierten Melanom war die Gesamtüberlebenszeit (OS) bei einer Behandlungssequenz, die mit Nivolumab / Ipilimumab beginnt, länger laut dem Ergebnis einer auf der ersten virtuellen Plenarsitzung der American Society of Clinical Oncology vorgestellten Studie. Die Studie Dr. Michael B. Atkins vom … Weiterlesen

Melanom: Pembrolizumab verringert Wiederauftreten von Krebs nach OP

KEYNOTE-716: Pembrolizumab (Keytruda) reduzierte das Wiederauftreten von Krebs nach der Operation bei Patienten mit Melanomen im Stadium IIb und IIc 19.09.2021 Das Immunmedikament Pembrolizumab (Keytruda) reduzierte das Wiederauftreten von Krebs nach der Operation bei Patienten mit Melanomen im Stadium IIb und IIc. Dies geht aus den Ergebnissen einer internationalen, randomisierten klinischen Phase-III-Studie unter Leitung des … Weiterlesen

Keytruda nach Operation senkt Rückfallrisiko bei Hochrisiko-Melanom

Immuntherapie nach der Operation senkt das Rückfallrisiko bei Patienten mit Hochrisiko-Melanom im Vergleich zu Ipilimumab oder Interferon 04.06.2021 Patienten mit Hochrisiko-Melanom, die nach ihrer Operation einen Behandlungszyklus mit Pembrolizumab (Keytruda) erhielten, wiesen eine längere Zeitspanne auf, bevor ihre Krankheit erneut auftrat, als Patienten, die entweder Ipilimumab oder hochdosiertes Interferon nach der Operation erhielten. Diese Ergebnisse … Weiterlesen

CheckMate -067: Daten aus 6 1/2 Jahren zeigen anhaltenden langfristigen Überlebensnutzen bei Melanom

Sechseinhalb-Jahres-Ergebnisse für Opdivo (Nivolumab) in Kombination mit Yervoy (Ipilimumab) zeigen weiterhin einen anhaltenden langfristigen Überlebensnutzen bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom 27.05.2021 Bristol Myers Squibb hat neue Sechseinhalb-Jahres-Daten aus CheckMate -067 veröffentlicht – einer randomisierten, doppelblinden, klinischen Phase-3-Studie, die eine anhaltende Verbesserung des Überlebens mit der Erstlinientherapie Opdivo (Nivolumab) plus Yervoy (Ipilimumab) und Opdivo-Monotherapie im Vergleich … Weiterlesen