Vumerity bei Multipler Sklerose: EU-Zulassung

Multiple Sklerose Läsionen

UPDATE – EU: Schubförmig remittierende Multiple Sklerose – Die Europäische Kommission erteilt Vumerity die Zulassung 17.11.2021 Die Europäische Kommission hat am 16.11.2021 dem Medikament Vumerity (Wirkstoff ist Diroximelfumarat) der Firma Biogen die Zulassung für die folgende Indikation erteilt: Vumerity ist für die Behandlung von erwachsenen Patienten mit schubförmig remittierender Multipler Sklerose angezeigt.© arznei-news.de – Quelle: … Weiterlesen

Zeposia bei Multipler Sklerose: 5-Jahres-Daten

Multiple Sklerose Läsionen

Fünfjahresdaten aus der DAYBREAK-Langzeitstudie bestätigen das Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil von Zeposia (Ozanimod) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose 13.10.2021 Bristol Myers Squibb hat Zwischenergebnisse aus der offenen Phase-3-Erweiterungsstudie DAYBREAK bekanntgegeben, die die langfristige Wirksamkeit und das Sicherheitsprofil von Zeposia (Wirkstoff Ozanimod) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) belegen. Diese Daten (Präsentation #P737) und fünf … Weiterlesen

Tolebrutinib bei Multipler Sklerose: Sicherheit und Wirksamkeit

Multiple Sklerose: Neue Langzeitdaten zeigen vielversprechendes Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil des gehirngängigen Tolebrutinib 13.10.2021 Der oral einzunehmende Bruton-Tyrosinkinase-(BTK)-Inhibitor von Sanofi, Tolebrutinib, zeigte in einer Phase-2b-Langzeitverlängerungsstudie (LTS) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) eine günstige Einjahresverträglichkeit. Die Ergebnisse zeigten, dass Tolebrutinib nach 48 Wochen Behandlung die Krankheitsaktivität der Multiplen Sklerose (MS) verringerte, gemessen mittels Magnetresonanztomographie (MRT). … Weiterlesen

Multiple Sklerose: Ocrevus verlangsamt Fortschreiten der Behinderung; Langzeitdaten

Multiple Sklerose Läsionen

Langzeitdaten zu OCREVUS (Ocrelizumab) zeigen, dass eine frühzeitige u. fortlaufende Behandlung das Risiko, bei schubförmiger Multipler Sklerose eine Gehhilfe zu benötigen, und das Fortschreiten der Behinderung bei primär progredienter Multipler Sklerose deutlich verringert 13.10.2021 Roche hat neue Langzeitdaten veröffentlicht, die den Nutzen eines frühzeitigen Beginns und einer fortlaufenden Behandlung mit OCREVUS® (Ocrelizumab) in Bezug auf … Weiterlesen

Multiple Sklerose: T-Zell-Reaktion auf mRNA-COVID-19-Impfstoffe

Zelluläre und humorale Immunantworten nach SARS-CoV-2-mRNA-Impfung bei Patienten mit Multipler Sklerose unter Anti-CD20-Therapie 17.09.2021 Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Patienten mit Multipler Sklerose (MS), die sich einer Anti-CD20-Behandlung (aCD20) unterziehen – bei der die B-Zellen, die zu den MS-Schüben beitragen, dezimiert werden – in der Lage sind, robuste T-Zell-Reaktionen auf die mRNA-COVID-19-Impfstoffe hervorzurufen, obwohl sie eine … Weiterlesen

Multiple Sklerose: Vergleich von 6- und 4-wöchigem Natalizumab

Ergebnisse der Phase-3b-Studie NOVA zur Bewertung der alle sechs Wochen erfolgenden Verabreichung von Natalizumab bei schubförmig verlaufender Multipler Sklerose 05.08.2021 Biogen hat die Ergebnisse der zweijährigen prospektiven, randomisierten, interventionellen, kontrollierten, offenen Phase-3b-Studie NOVA (NCT03689972) bekanntgegeben. Die NOVA-Studie sollte potenzielle Unterschiede bei der Wirksamkeit zwischen der alle sechs Wochen (Q6W) verabreichten 300 mg Natalizumab intravenös (IV) … Weiterlesen

Sekundär progrediente Multiple Sklerose: Welche Medikamente?

Multiple Sklerose Läsionen

MS: Sind im Frühstadium eingesetzte Medikamente später auch noch wirksam? 01.07.2021 Die Suche nach Medikamenten für fortgeschrittene Multiple Sklerose (MS) war bislang schwierig. Doch neue Forschungsergebnisse könnten Neurologen bei der Auswahl der Medikamente helfen, die für Menschen mit der fortgeschrittenen Form der MS, der sogenannten sekundär progredienten MS, am besten geeignet sind. Stärkere vs. weniger … Weiterlesen

MS: Kesimpta erhält Immunoglobulinwerte

Multiple Sklerose Läsionen

ALITHIOS: Daten zu Kesimpta® (Ofatumumab) zeigen langfristige Erhaltung der IgG/IgM-Spiegel und kein erhöhtes Risiko für schwere Infektionen bei Patienten mit Multipler Sklerose 22.06.2021 Novartis hat neue Daten veröffentlicht, wonach die durchschnittlichen Immunoglobulinwerte von IgG- und IgM bei Erwachsenen mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS), die mit Kesimpta® (Ofatumumab) behandelt wurden, über 3,5 Jahre unverändert blieben. Die … Weiterlesen

Ocrelizumab (Ocrevus) bei Multipler Sklerose (MS)

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament 13.10.2021 Langzeitdaten zu OCREVUS (Ocrelizumab) zeigen, dass eine frühzeitige u. fortlaufende Behandlung das Risiko, bei schubförmiger Multipler Sklerose eine Gehhilfe zu benötigen, und das Fortschreiten der Behinderung bei primär progredienter Multipler Sklerose deutlich verringert … zum Artikel 16.04.2021 Neue Daten zu OCREVUS (Ocrelizumab) bestätigen signifikanten Nutzen für die Verlangsamung des Krankheitsverlaufs … Weiterlesen