Verapamil Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Verapamil


Bandalo sagte am 05.03.2021:
Ich (72) habe essentielle Hypertonie, keinen Diabetes mellitus. Behandelt wird seit Jahren oral mit Olmesartan 3 x 40 mg), Hydrochlorothiazid (1-2 x 12,5 mg) und Verapamil (3 x 120 mg retard). Wegen neuer morgendlicher Blutdruckspitzen wurde eine zusätzliche Dosis von 120 mg Verapamil um 24.00 Uhr verordnet. Die Druckspitzen wurden so geglättet. Aber ich bekam dann gegen 6.00 Uhr früh hypoglykämische Symptome (Unruhe Schwindel, Angstschweiss), Die Blutglukose war 40-50 mg/dl! Nach Einnahme von Traubenzocker verschwinden die Symptome rasch und vollständig. Frage: Kann Verapamil bei Stoffwechselgesunden Hypoglykämien verursachen?


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren