Wie zeigt sich Psoriasis körperlich?

Diagnose – Tests – Symptome

Wenn man eine langwierige Krankheit hat, die immer wieder unvorgesehen aufflammt, kann dies erschreckend sein. Aber Wissen ist Macht; also je mehr man weiß über die möglichen Auswirkungen von Psoriasis (auch unter dem Namen Schuppenflechte bekannt), desto besser kann man damit umgehen und möglicherweise mit anderen Krankheitssymptomen umgehen.

Psoriasis Hautstellen

Psoriasis

Psoriasis

Das verbreiteste Zeichen für eine Psoriasis ist eine Psoriasis Plaque, eine leicht erhobene Hautstelle, rötlich, bedeckt mit silbrig weißen Mantel. Acht von zehn Menschen mit Psoriasis haben diese Plaque.

Diese können sich überall auf der Haut bilden, typisch sind aber Stellen am Knie, Ellenbogen, am unteren Rücken und auf der Kopfhaut.

Kopfhaut-Schuppenflechte

Bei mindestens der Hälfte der Menschen, die Schuppenflechte haben, ist die Kopfhaut betroffen. Kopfhaut-Schuppenflechte kann sich von leichter bis zu einer krustigen Schicht der Plaques erstrecken. Diese können sich von hinter der Haarlinie bis zur Stirn oder Nacken erstrecken. Diese Art der Schuppenflechte kann sehr jucken. Ein medizinisches Shampoo kann der Kopfhaut helfen.

Veränderungen an den Nägeln

Ungefähr die Hälfte der Menschen mit Schuppenflechte zeigen Veränderungen an den Fingernägeln, welche durch die Psoriasis hervorgerufen werden. Veranderungen an den Nägeln können sein: (Löcher), Änderungen der Farbe und Form, Verdickung und Trennung des Nagels vom Nagelbrett. Wenn Ihre Nägel betroffen sind, versuchen Sie sie kurz zu halten.

Geschwollene und schmerzhafte Gelenke

Etwa einer von zwanzig Menschen mit Schuppenflechte hat schmerzhafte, steife Gelenke. Diese Art von Gelenkschmerz und Schwellung wird psoriatische Arthritis genannt. In vielen Fällen betrifft psoriatische Arthritis nur die Finger und Zehen. Wenn Sie psoriatische Arthritis entwickeln, haben Sie meist auch Nageländerungen.

Herzkrankheit, Diabetes und Schlaganfall

Schuppenflechte scheint nicht direkt einige dieser Krankheiten zu verursachen, aber sie erhöht das Risiko für deren Entwicklung. Studien zeigen, dass Schuppenflechte das Risiko für einen Schlaganfall und Diabetes etwa zu 40 Prozent erhöht.

Depression und andere emotionale Krankheiten

Schuppenflechte verursacht oft Stress. Studien zeigen, dass Menschen mit Schuppenflechte höhere Raten von Depression und Angststörungen haben können. Wenn Sie sich down fühlen oder von Ihrer Schuppenflechte überwältigt, solten Sie mit Ihrem Doktor oder einem Psychologen reden und darüber nachdenken, sich einer Selbsthilfegruppe anzuschließen.



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)