Elebrato Ellipta Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Zu den News und Infos von: Elebrato Ellipta


christine sagte am 09.08.2018:
Medikament ist bei schwerer COPD nicht einsetzbar, da ich das erforderliche Lungen-Volumen zum Einatmen des Pulvers leider nicht zur Verfügung habe.
Anonymous sagte am 26.08.2018:
Ich bin froh dieses Medikament bekommen zuhaben!
Seitdem habe ich ein besseres Lebensgefühl! Kann wieder besser Treppen steigen und weitere Wege gehen!
Fazit ich bekomme durch diese Medikament besser Luft!
Gerhard sagte am 20.10.2018:
Ich bekam Elebrato Ellipta als Ersatz für Spiriva und Fluti Form, beides mit Gas. Elebrato Pulver habe ich 2 Tage benützt, bekam Probleme mit der Schilddrüse, am 2. Tag Schüttelfrost und Fieber. Komme mit dem Medikament nicht klar, vielleicht wäre es gut für Patienten mit geringem Lungenvolumen es mit Gas anzubieten.
Anonymous sagte am 17.11.2018:
Ich benutze dieses Medikament seit
5 Tage und kann z.zt.sagen , dass es mir sehr gut damit zurecht komme.
Ich werde mich in 4 Wochen nochmals dazu äussern.
Eberhard sagte am 24.11.2018:
ich benutze es seid dem 30.10. Ich komme bis jetzt gut damit zurecht habe nur noch die linke lungenhälfte kann damit gut wieder Treppen gehen. Gelegentlich Kopfschmerzen damit kann ich leben.
COPD 1 sagte am 14.12.2018:
Hallo,
Ich habe vor 4 Tage damit angefangen. Bis heute (ich habe aber auch 40mg Prednisolon genommen. 5 Tage lang) ist mit der Atmung ein bisschen schwer geworden. Ich soll das Medikament 4 Woche nehmen !!
Hilde sagte am 16.12.2018:
An den ersten Tagen war es prima .je länger ich es nehme muss ich öfter das Notfallspray nehmen es geht nicht so gut .die Einnahme ist schwer mit dem kurzen Mundstück..es bleibt viel im Mund hängen.Wollte es schon absetzen.aber ich soll es weiter nehmen..Hatte vorher Das Symbicort und Spiriwa…..Also besser geht es mir nicht….
Angelika sagte am 19.12.2018:
Ich nehme es seit dem 29-10-2018. Mir geht es seitdem viel besser! Ich musste nach ein paar Schritten stehen bleiben weil ich keine Luft mehr bekam und nun kann ich zügig gehen : )
Olaf sagte am 05.03.2019:
ich nehme Elebrato als Ersatz für Spiriva und Formo Aristo seit 4 Tagen. ich habe das Gefühl, dass meine Atemmuskulatur entspannter ist und meine Atmung ohne Belastung leichter fällt. Werde später wieder berichten.
Carismann sagte am 11.03.2019:
Ich hatte damit am 04.03.2019 begonnen und bereits nach 2 Tagen habe ich extrem viel Sputum. Zeitgleich hatte ich mit 10 mg Kortison aufgehört. Das Atmen fällt mir sehr schwer und am Montag werde ich meinen Pneumologen um Rat fragen.
Betty B sagte am 13.04.2019:
Ich nehme Elebrato jetzt seit einen halben Jahr vorher bekamm ich Viani forte .Mir bekommt das Medikament sehr gut , wobei man keine Wunder bei einer COPD 4 erwarten sollte .Nach wie vor habe ich Probleme beim Treppensteigen und tragen von Einkaufstaschen.Nur wenn ich es nicht benutze , geht es mir noch schlechter.
An sagte am 20.06.2019:
Ich benutze Elebrato seit einigen Monaten, vorher Spiriva und Formo Aristo.
Mit Elebrato habe ich eine ganz neue Lebensqualität! Ich kann wieder besser Treppen steigen und längere Spaziergänge machen. Bin wesentlich belastbarer. Der ständige Hustenreiz ist viel weniger geworden. Ich habe nur gute Erfahrungen gemacht.
FriedrichZ sagte am 14.07.2019:
Nachdem ich schon Panik beim Husten bekam und Berodual nicht half, bekam ich Elebrato. Nach 4 Tagen!! war ich völlig beschwerdefrei. Husten weg, wieder Treppen steigen, keine erkennbaren Nebenwirkungen.
Susanne sagte am 08.08.2019:
Nehme das Medikament seit Mai 2019, vertrage es gut und meine mir geht es besser. Bin weiblich, wiege 56 kg bei 170 cm und bin 59 Jahre alt.
Otti sagte am 21.10.2019:
Habe Nachts das Gefühl gehabt, ertrinken zu müssen. Starker Hustenreiz beim Ausatmen. Schon nach wenigen Dosen ging es mir wieder gut. Jetzt nehme ich das Medikament nur noch alle 2-3 Tage (zur Nacht). Habe wieder Luft und Lust!
Caro sagte am 19.11.2019:
Ich nehme dieses Medikament nun schon den 2 Monat. Am Anfang ging es mir damit nicht so gut aber nach 2 bis 3 Wochen hat sich das geändert. Mein Notfallspray brauche ich kaum noch .
Tim sagte am 22.11.2019:
Nehme Elebrato jetzt seit 7 Monaten anfangs mit heftigen Nebenwirkungen ,heute geht es mir besser als die letzten 5 Jahre ,Lungenfunktion deutlich verbessert ,bin 55 Jahre und seit 30Jahren : Asthma ,COPD ,und Lungenemphysem ,nicht Raucher.


Regine sagte am 21.12.2019:
Nehme seit einigen Monaten das Medikament . Am Anfang ging es mir ganz gut damit, leider hat die Wirkung nachgelassen und mich quält ein Dauerhusten . Nicht gut finde ich auch, dass man das Medikament ansaugen muss, wenn man sowieso ausser Puste ist, klappt es nicht so gut.

Anne56 sagte am 16.01.2020:
Hallo ich nehme das Medikament seit 10/2019. Die Umstellung funktionierte relativ reibungslos, ich kam plötzlich eine Treppe hoch …zwar langsam aber es ging.

Jetzt nach knapp 4 Monaten “kämpfe” ich täglich mit extremen Muskel und Gliederschmerzen. Es ist sehr beschwerlich. Daduruch ist neue Lebensqualität
hinfällig. Ich bin 56 Jahre, weiblich habe Asthma und COPD und schleiche wieder durch die Gegend….

Anonymous sagte am 26.01.2020:
Werde morgen zum Arzt gehen und versuchen, wieder meine alten Medikamente zu bekommen . Mich plagt ein Infekt nach dem anderen.Mein Mund ist voll mit Spur im, auch hat die Wirkung stark nachgelassen . Dazu habe ich noch Muskelbeschwerden und der Husten geht auch nicht weg . Einen hohen Puls habe ich morgens nach dem Ansaugen auch noch bekommen, also ich bin damit Überhaupt nicht mehr zufrieden , mehr Nebenwirkungen geht schon nicht mehr…!

Karl63 sagte am 10.03.2020:
Elebrato nehme ich (versuchsweise) als Ersatz für Spririva und Symbicort.
Nach ca. 3 Tagen begann ein sich verstärkender Hustenreiz, nach 8 Tagen erhöhte sich die Sputum-Menge enorm.
Bedingt durch diese Anstrengung, musste ich veermehrt auf mein Notfallspray zurückgreifen.
Auf Grund dieser Nebenwirkungen kann ich leider nicht sagen, ob ein Einfluß auf meine schwere COPD eingetreten ist; allerdings werde ich wohl wegen der Nebenwirkungen das Medikament absetzen, natürlich nach Rücksprache mit meinem Arzt.

Anonymous sagte am 19.06.2020:
Habe mir einen Pilz dadurch geholt, husten hat sich auch vermehrt. Das richtige reinziehen finde ich anstrengend , es bleibt viel zu viel im mundraum, habe Termin beim Arzt, zur Umstellung

ahre sagte am 21.09.2020:
Bis jetzt hatte ich ein paar Jahre Ulti bro.Dies zeigte keine Wirkung mehr. Jetzt mit Elebrato Ellipta geht es besser. Ich hoffe es wird noch besser. Einahme seit
14.09.2020 also bis bald.

löffel sagte am 25.10.2020:
habe eine woche elebrato genommen anstatt spiolto habe lungenschmerzen und sehr starke halsschmerzen bekommen . werde versuchen nur noch nach badarf elebrato zunehmen.sonst wieder zum doc.

Pranas Litua sagte am 06.11.2020:
Nach 2 Monaten ist mein Zustand auf das alte Niveau zurückgefallen. Ich habe noch 4 Hub, dann werde ich wieder mein Glück mit Ulti bro versuchen. Ich melde mich wieder, ob sich mein Zustand wieder verbessert hat oder ob er gleichbleibend ist.

secundani sagte am 20.12.2020:
Ich nehme Elebrato Ellipta 95/55/22 seit 2 Monaten und habe seitdem einen Dauerschnupfen. Ich habe COPD Stufe 2 und nahm vorher Foster und Spiriva ein. Bin stark am überlegen, ob ich zu meiner alten Medikation zurückgehen sollte.

Anonymous sagte am 24.01.2021:
Gisa, nehme Elebrato seit Januar 2021 ,am 3.Tag spürte ich meine Lebensqualität har sich enorm verbessert ,kann wieder durchatmen und gut Treppen steigen . Kurz es geht mir sehr gut .

methusalix sagte am 27.01.2021:
hallo, ich nehme elebrato seit 3 monaten. ich habe seitdem dauernd probleme mit den nebenhöhlen und kann ohne nasenspray nicht mehr durch die nase atmen. vorher nahm ich spiriva und athmadisc und ich hatte wesentlich mehr luft. für mich ist es zur qual geworden, mit den hunden gassi zu gehen, da ich an jedem 2. haus eine pause machen muss. ich hatte vorher noch nie den notfallspray benutzt, aber ich werde ihn jetzt wohl täglich mehrmals verwenden müssen. mein lungenfacharzt beharrt trotzdem darauf, dass elebrato ein vorzügliches medikament sei und ich es weiter nehmen soll. ich bin nun am überlegen ob ich wohl den arzt wechsle, wenn ich das medikament nicht wechseln kann. was ich noch denke schreibe ich besser nicht.

Carmen sagte am 02.05.2021:
Habe das Medikament 8monate genommen ,es ist gut habe zum Schluss das Pulver nicht mehr richtig einatmen können blieb mir schon im Hals stecken.habe jetzt vom Arzt Spiriva und Foster bekommen wo ich garnicht mit zurecht komme ,bekomme dadurch viel schlechter Luft das ich kaum noch die Treppe schaffe,werde wieder auf Elebrato umsteigen das hatte ich bei dem Medikament nicht.wäre schön wenn es das als spray gebe

G. S. sagte am 09.06.2021:
Komme damit gar nicht klar. Habe Probleme mit der Schilddrüse. Bluthochdruck stellte sich ein. Über den Tag komme ich nicht mal bis zur Hälfte. Könnte ja nicht an der Medikamentation der Schilddrüsenhormone liegen, dass man das Zeug verschrieben bekommt?

Edda sagte am 05.07.2021:
Hallo, ich habe COPD 2. Grades.
Diese Medikament nehme ich seit März 2021. Vorher hatte ich überhaupt keine Medikamente genommen. Eigentlich noch nie, war auch 12 Jahre nie beim Arzt.
Ich bin 63 Jahre und sehr zierlich, aber schon immer. Bin nur 1,58m gross und wiege knapp 40 kg
Mit Elebrato komme ich eigentlich noch gut zurecht. Ich muss allerdings dazu sagen, das ich auch gleich einen Trainings – Ellipta von meinem Arzt mitbekommen habe mit Akustik, welcher sehr hilfreich ist. Also, ich kann nur soviel sagen “ mir geht es soweit ganz gut.“ Hatte vorher keinen Husten und habe auch jetzt keinen.

Anonymous sagte am 23.07.2021:
Bin 67 Jahre und habe seit 16 Jahren COPD . Bekam in letzter Zeit schlecht Luft bei Anstrengungen wie Nordic walken , Gartenarbeit usw. Daraufhin wurde mir auch Elebrato verordnet. Luft bekomme ich besser, aber Husten muss ich viel mehr. Das inhalieren fällt mir mit dem kurzen Mundstück sehr schwer. Die Hälfte des Mittels bleibt im Mund und Rachen. Habe in den oberen Luftwegen starken Druck .


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren