Fieber ist eine natürliche Arznei – auch bei Kindern

Allgemein – Natürliche Arzneimittel

Ein Kind mit Fieber bedeutet grosse Sorgen für viele Eltern, aber Fieber ist nur ein natürlicher Teil vieler Krankheiten und hilft Ihrem Kind normalerweise, sagen Experten.

Fieber ist oft der Freund gegen die Krankheit

„Die häufigsten Anrufe sind von besorgten Eltern, die wissen wollen, wie hoch das Fieber sein darf. Was viele Eltern nicht realisieren, ist, dass Fieber oft der Freund ihres Kindes ist“, sagte Dr. Hannah Chow-Johnson, Kinderärztin des Loyola University Health System und Dozentin im Bereich für Pädiatrie der Loyola University Chicago Stritch School of Medicine, in einer Loyola Pressemitteilung.

Fieber kann Kinder unglücklich und verwirrt machen, aber sie auch zwingen, runterzufahren, sich mehr auszuruhen und mehr zu schlafen, was ihnen hilft, sich von ihrer Krankheit zu erholen, fügte sie hinzu.

„Fieber kann Ihrem Kind tatsächlich helfen, sich schnell zu erholen, besonders wenn es gegen eine Viruskrankheit kämpft“, sagte Chow-Johnson.

Umgehen mit dem fiebernden Kind

Fieberthermometer Digital

Man sollte das Kind nicht aus einem tiefen Schlaf wecken, um ihm Medikamente gegen Fieber zu geben, weil Schlaf wichtiger ist, sagte sie.

Wenn Ihr Kind Fieber hat, verwenden Sie nach Möglichkeit ein Digitalthermometer. Einmal pro Tag genügt normalerweise, die Temperatur eines Kindes mit Fieber zu überprüfen.

Es gibt im Allgemeinen keine bestimmte Temperatur, die anzeigt, dass Sie Ihr Kind in die Notaufnahme bringen sollten. Solange Kinder trinken, urinieren und sich normal verhalten (dafür dass sie krank sind), können Sie sie zu Hause überwachen, sagte Chow-Johnson.

Suchen Sie medizinische Hilfe auf, wenn:

  • Ein Kind weniger als 8 Wochen alt ist und 100,4 Grad Fahrenheit (38° Celsius) Fieber oder mehr hat.
  • Ein Kind, das Chemotherapie bekommt oder ein geschwächtes Immunsystem hat und Fieber bekommt.
  • Wenn es keine klare Ursache für das Fieber des Kindes gibt (kein Husten, laufende Nase oder bekannte Schmerzen), und das Fieber zwei bis drei Tage andauert.
  • Das Fieber mehr als fünf Tage andauert, selbst wenn Ihr Kind gesund aussieht.

© arznei-news.de – Quelle: Loyola University, Dez. 2012



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)