Remeron Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Remeron; aktive Substanz ist Mirtazapin; weitere Erfahrungsberichte zu diesem Wirkstoff unter Mirtazapin Erfahrungen.


Bei Schlafstörungen

13.05.2017 Kommentar von Mario:

Leider kann ich dieses sogenannte Antidepressivum nicht raten es zu nehmen.Bin davon abhängig geworden.Vor allem um einzuschlafen.Nehme ich es nicht so wache ich nach 1-2 Std wieder auf und an einschlafen ist nicht zu denken.Der Krankenhaus Arzt gab es mir zum Schlafen obwohl keine Zulassung als Schlafmittel vorhanden ist!!Sowas unverantwortliches!Jetzt kann ich mich rumkämpfen,habe soviele Nebenwirkungen von Remeron.Ich werde diesen Arzt anzeigen und in Regresspflicht nehmen.Ich kann nur abraten von diesem Medikament!

29.09.2019 Erfahrung von Ger:

Hatte grosse Schlafstörungen und burnout durch jahrelange Schichtarbeit bekommen ,habe Remeron dann zum Einschlafen genommen,und habe dann auch wieder acht Stunden am Stück durchgeschlafen. Bin jetzt in Rente und nehme es immer noch. Hatte vorher auch verschiedene andere Antidepressiva genommen,haben mir aber nicht geholfen. Habe mein Essen auf nur eine Mahlzeit pro Tag umgestellt,habe dadurch 11 Kilo abgenommen,einfach so,ohne Sport. Ist am Anfang hart durch das Hungergefühl,aber ich esse jetzt,was ich will,aber nur einmal am Tag,wie gesagt.

Remeron gegen Depressionen

21.12.2014 – Kommentar von Schirocco:

Ist es möglich, dass Remeron langfristig ohne Nebenwirkungen eingesetzt werden kann? Wie reagieren Patienten darauf? Danke.

23.12.2014 – re: gegen Depressionen – Kommentar von Markus:
Hallo Schirocco, wenn Sie sich verschiedene Studien anschauen, werden Sie feststellen, dass Remeron ein hoch wirksames Antidepressivum ist, vielleicht sogar das wirksamste.
Es ist auch hilfreich bei Angst und wahrscheinlich auch bei chronischen Schmerzen.

Es treten jedoch zwei sehr häufige Nebenwirkungen auf, nämlich Sedierung und Gewichtszunahme. Nicht jeder nimmt Gewicht zu, aber mehr als 10% der Leute, die dieses Medikament einnehmen.

Also zusammenfassend: ich verschreibe es oftmals langfristig aber warne die Patienten vor den möglichen Nebenwirkungen Gewichtszunahme und Sedierung. Wobei viele Menschen mit Angststörungen und Depression begrüßen die nächtliche schlaffördernde Wirkung.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

05.11.2014 – Kommentar von Name:

Hab jetzt mich über verschiedene Klassen von Anti-Ds informiert und auch über Remeron (TeCA), was ziemlich gut klingt. Gibt es Leute, die es eingenommen haben oder es immer noch nehme? Was ist eure Erfahrung damit; ist es verträglicher als andere Anti-Ds? Vielen Dank für eure Mühe.

09.11.2014 – re: Erfahrungen – Kommentar von Herrvonnebenan:
Es ist toll. Ich liebe es. Obwohl Remeron oft zur Gewichtszunahme führen kann. Hab ich aber nicht erlebt. Es verursacht auch Albträume bei vielen. Und andere fühlen sich dadurch müde. Ich habe noch nie Probleme mit dem Medikament gehabt. Ich nehme die Solutab Version. Und wirkt bei mir auch gegen meine Angst. Hemmt die Angst Rezeptoren im Gehirn. Ich würde dem Medikament einen Daumen hoch geben. Hat mir überhaupt noch keine Probleme bereitet.

27.09.2015 Kommentar von Julchen:

Ja, ich habe gelesen, dass es großartig gegen starke Angst ist, da es eine starke beruhigende Wirkung hat. Auch hat es weniger Nebenwirkungen als andere Antidepressiva. Und dazu soll die Wirkung auch noch schneller einsetzen als bei anderen ADs – wohl sowas bei einer Woche.

Mit welcher Dosis hast du angefangen? Hat es lange gedauert?

Ich denke, ich frage meinen Hausarzt, ob er es mir verschreiben könnte, obwohl ich mich frage, warum es mir nicht vorher schon angeboten wurde. Ich habe immer nur SSRI bekommen, ohne Erfolg. Ich habe gelesen, dass dieses Medikament gut bei Leuten wirkt, die SSRIs nicht vertragen.

28.09.2015 Kommentar von Vanilla:

Guten Abend allerseits
Vor einigen Jahren habe ich Remeron genommen, jedoch nach ca. 6Wochen abgesetzt. Neben der Schläfrigkeit, starker Gewichtszunahme und Kopfschmerzen habe ich mich sehr leer gefühlt, gefühllos, emotionslos und wie blockiert. Dieses Medikament war nichts für mich aber wiederrum gibt es sehr viele Menschen welchen es hilft und jeder muss das richtige für sich finden.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie bitte über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren