Mutationen durch Chemotherapie: Leukämie-Rückfall

Thiopurin-Chemotherapie kann Mutationen auslösen, die zu einem Rezidiv der pädiatrischen Leukämie führen 24.07.2021 Die Chemotherapie hat dazu beigetragen, dass die akute lymphoblastische (bzw. lymphatische) Leukämie (ALL) eine der am besten überlebensfähigen Krebsarten im Kindesalter ist. Nun haben Forscher aus den USA, Deutschland und China in der Fachzeitschrift Nature Cancer dargelegt, wie Chemotherapie-Medikamente, sogenannte Thiopurine, zu … Weiterlesen

Blinatumomab (Blincyto) bei akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL)

EU: Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation wie folgt: Blincyto ist indiziert als Monotherapie zur Behandlung pädiatrischer Patienten ab 1 Jahr mit Hochrisiko-Erstrezidiv einer Philadelphia-Chromosom-negativen CD19-positiven B-Vorläufer-ALL als Teil der Konsolidierungstherapie.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren