Zolpidem (Stilnox) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Zolpidem (Stilnox)


Der beste Schlaf unter Zolpi-Lich (Zolpidem), meine Erfahrung

16.09.2014 – Kommentar von Avatar:

Zolpi-Lich (Zolpidem) gab mir den besten Schlaf, den ich je hatte, aber es war schon am frühen Nachmittag aus dem Körper rausgewaschen und ließ mich jeden Tag immer ängstlicher zurück. Ich hab die Verbindung aber erst nach ein paar Wochen rausbekommen. Ich bin Psychotherapeut und ich weiß, dass ich Angst hatte und wie ich sie lindern kann, aber es war manchmal einfach überwältigend. Es verursachte Bluthochdruck und eine erhöhte Herzfrequenz (aus 60 Schlägen pro Minute wurden 100 Schläge pro Minute). Als ich merkte, was los war, habe ich Zolpi-Lich abgesetzt. Ich musste zehn Tage Tranxilium nehmen, um über den Freak-out beim Entzug zu kommen.

Langzeitwirkungen von Zolpi-Lich

02.01.2015 – Kommentar von 7zz:

Ich nehme Zolpi-Lich jetzt seit fast 6 Jahren fast jede Nacht; Ich frage mich, was die Langzeitwirkungen bei diesem Medikament sind. Ich habe noch nie eine der aufgeführten Nebenwirkungen wie Schlafwandeln, Angst oder Gedächtnisverluste erlebt – doch ich bin ziemlich abhängig davon. Ich habe mit 5 mg angefangen; in den meisten Nächten, wenn ich aufwache nehme ich nochmal weitere 5 mg. Bevor ich dieses Medikament nahm habe ich meine Schlaflosigkeit für selbstverständlich gehalten, und gelesen oder geschrieben bis ich einschlief. Ich frage mich, ob eine Version, wo der Wirkstoff erst mit der Zeit freigesetzt wird, besser für mich wäre. Insgesamt denke ich, ist es ein ziemlich gutes Medikament. (natürlich, es ist 01.30 Uhr, während ich diesen Text schreibe, und ich werde wohl gleich noch etwas nehmen)

Informationen zu Stilnox (Zolpidem)

03.02.2015 – Kommentar von Fiel:

Hallo,ich hoffe, dass einige Leute in der Lage sind mit zu helfen und einige Informationen zu Ambien/Stilnox (Zolpidem) Schlaftabletten zu geben.

Ich weiß seit einiger Zeit, dass meine Mutter Schlaftabletten über das Internet aus den USA bestellt, und fand erst seit kurzem heraus, dass sie Ambien/Zolpidem (ich werds jetzt einfach mal Stilnox weiter nennen) in rauen Mengen kauft. Sie ist sehr verschwiegen, und sie leugnet den Kauf ab.

Grundsätzlich zeigen ihre neuesten E-Mails, dass sie 240 Tabletten im Wert von etwa 420 Euro gekauft hat. Seit Januar hat sie etwa für 2600 Euro Tabletten gekauft. Ich weiß nicht, ob sie diese ganzen Pillen auch genommen hat. Ich vermute, dass ihr Arzt sie ihr ursprünglich vor vielen Jahren verordnet hat.

Meine erste Frage ist, ist der Preis ok? Die Website wo sie sie kauft erscheint mir ein wenig zwielicht. Ich habe keine Ahnung, wie viel diese Pillen kosten sollten. Sie bestellt sie übers Telefon, und das hört sich auch zwielicht an! Die Website sagt, sie sind in den USA, aber ich weiß nicht, ob das stimmt.

Meine nächste Frage ist, ist es legal die Tabletten aus den USA zu beziehen, wo man die Stilnox doch hier nur auf Verschreibung bekommt? Wenn es legal ist, gibt es eine bestimmte Menge pro Transaktion, die man kaufen darf? Es scheint mir, dass die Menge bei der Bestellung einfach zu hoch ist.
Vielen Dank für jeden Rat.

Bikalm gegen Schlaflosigkeit

10.02.2015- Kommentar von Gast:
Hallo. Ich habe seit Wochen große Schlafprobleme. Kaum dass ich ins Bett gegangen bin, fangen meine Gedanken an zu rattern. Ich bin erschöpft, kann aber nicht schlafen. Ich habe nur mal Bikalm (Wirkstoff Zolpidem) versucht und fühlte mich als ob mir jemand 24 Stunden in den Mund gep…t hätte, aber ich habe nicht schlafen können! Mogadon (Nitrazepam), ja … sehe meinen Psychiater morgen und frage ihn danach.

04.10.2016 Kommentar von OSCAR:
Habe das Medikament genommen, denn ein anderes Schlafmittel war aus und ich konnte nicht einchlafen. Dann verfiel ich in den Schlaf, nach 4 Stunden war ich wieder wach und es hat etwas gedauert bis ich wieder auf dem gewohnten Stressmodus war.

Bikalm und Demenz?

08.02.2015- Kommentar von Dementi:
Hallo, nehme seit vier Jahren Bikalm und ich habe grad gehört, dass die mit Demenz verbunden sein sollen. und ich kann nicht mein Rezept erneuern, ich mache wirklich Sorgen damit aufzuhören, obwohl natürlich der Demenz-Aspekt mir ziemliche Angst macht. hat vielleicht jemand darüber Informationen?

Positive Erfahrung mit Zoldem (Zolpidem)

16.03.2018 Kommentar von Mathilde:

Nehme seit Jahren 1/2 Tab. Zoldem (Zolpidem) vor dem Schlafengehen. Nach zirka einer halben Stunde schlafe ich super ein. Wache in der Früh wunderbar auf und kann nur das beste über dieses Mittel sagen. Keine Nebenwirkungen bei mir.

15.07.2018 Kommentar von Ilse:

Nehme seit ca.2 jahren reglmässig 3/4 Tablette fühle mich fit u.super ausgeschlafen am nächsten tag.habe keine probleme damit

Aufwachen während der Nacht

16.12.2018 Kommentar von awake:

Ich nehme dieses Medikament nun seit zwei Monaten, und wenn ich es nicht nehme und ich wache sagen wir um 2 Uhr morgens auf, dann bleibe ich bis zum Sonnenaufgang wach.

Suizid nach Zolpidem-Einnahme

16.07.2019 Erfahrung von Himmel:

Mein Mann hat sich nach der Einnahme von Zolpidem das Leben genommen. Es darf lt. Hersteller nicht verordnet werden bei Depressionen und Angststörungen, weil es sonst zum Suizid führen kann. Das belegen inzwischen einige Studien und darauf wird auch in der Fachinformation hingewiesen.

Zolpilich Schlaftabletten

14.09.2020 Erfahrung von Ute51:

Ich nehme seit ca 4 Jahren Zolplich (Zolpidem) Schlaftabletten. Ich habe keine Nebenwirkungen bekommen und bin überrascht, dass es welche geben soll. Ich nehme die Tabletten und dann mach ich wieder eine Pause, damit sie wieder besser wirken. Meistens reicht mir eine halbe Schlaftablette. Wichtig ist, sie zu nehmen und dann nicht mehr lange Fernsehen oder zu lese. Einfach Licht aus machen und dann schläft man sehr schnell ein. Abhängig bin ich nicht, da ich immer wieder Pausen zwischen drinnen einlege. Ich hab nur gemerkt, dass bei mir die rote, weiße Packung besser wirkt, als die blau, weiß verpackten. Ich kann diese Tabletten jeden empfehlen der unter Schlafstörungen leidet. Es ist schön, einfach wieder schlafen zu können. Ein Tipp, wenn ich mal nachts aufgewache nehme ich keine Tablette mehr nach sondern trinke dann viel Wasser, dann leg ich mich wieder hin und schlafe dann schnell wieder ein.

Weitere Erfahrungsberichte

Edersee sagte am 14.02.2021:
Ich nehme schon 2 Jahre Zolpidem. Am Anfang von 30 Tagen etwa 5-7 Nächte. Eine halbe,nun nehme ich seit einen halben Jahr jeden Abend eine halbe bis 1 Zolpidem.
Kann damit Schlafen 4-6 Stunden. Leider habe ich das schon viele Wochen mit Vergesslichkeit ,Schwindel,Kopfschmerzen zutun und denke das ist das Zolpidem…

Marco sagte am 28.04.2021:
Ich nehme dieses Medikament (Zolpidem Belbien 10 mg) seit Jahren sicher ein, da es sich nicht wie andere Schlaftabletten zur Gewohnheit entwickelt. Ich nehme es nicht jede Nacht, aber es ist gut, immer ein paar in der Nähe zu haben, nur für den Fall! Ich bestelle immer bei … sehr schnelle Abwicklung

Anonymous sagte am 15.05.2021:
Ich habe jahrelang 1/2 Noctamid 2 mg genommen nun ist das nicht mehr lieferbar nun habe ich von meinem Arzt Stilnox bekommen, das hat nicht die gleiche Wirkung und hilft nur beim Einschlafen und danach liege ich wach

Anne sagte am 22.06.2021:
Ich habe Zolpidem 8 Jahre jeden Abend genommen. Eine halbe Tablette reichte aus. Aber irgendwann bekam ich schlimme Angstzustände und ging in eine Klinik, die sofort einen kalten Entzug vom Zolpidem anordnete. Es war die Hölle. Schweiß Ausbrüche, absolute Schlaflosigkeit, grässliche Unruhe, Halluzinationen, Übelkeit, Brechreiz, 8 kg Gewichtsabnahme, Angstzustände. Auch nach 9 Monaten sind noch Entzugssymptome da, wenn auch schwächer. Ich würde das Medikament nie wieder nehmen.

Veronika sagte am 30.06.2021:
Ich habe Zolpidem 20 mg ca. 20 Jahre genommen. Vor 2 Jahren habe ich sie komplett abgesetzt. Ich habe immer noch Schlafstörungen und ich schwitze sehr stark

Anonymous sagte am 30.06.2021:
In der Rehaklinik hat mein Mann nach einem Schlaganfall dieses Medikament bekommen um einzuschlafen. Nach ca 3 Stunden rief er mich an, die wollen ihn töten. Ich fuhr hin und er wollte, dass ich ihn nach Hause bringe. Da das nicht möglich war, wegen seiner halbseitigen Lähmung, schrie er mich an. Sagte verletzende Sachen zu mir. Ärztin meint, morgen kann er sich nicht dran erinnern. Er litt an Halluzinationen, Panikattacken, Angstzuständen. In meinen Augen ein Teufelszeug.

Sv sagte am 24.07.2021:
Ich nehme öftes 1/4 Zolpidem, also 2,5 mg, was mich rasch einschlafen lässt. Wenn ich Sport mache und ab 16 Uhr nichts mehr esse, brauch ich kein Zolpidem. Zu viel Essen, Alkohol und kein Sport bringt einem um oder treibt einem in die Medikamentenabhänghigkeit


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren