Doravirin

Doravirin (MK-1439; Handelsnamen: Delstrigo (Kombi), Pifeltro (Mono)) ist ein Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibitor von Merck & Co. (MSD) zur Behandlung von HIV.

HIV: Endpunkt in Phase-3-Studie erreicht

15.02.2017 MSD berichtet, dass Doravirin (Handelsname in den USA Pifeltro) den primären Wirksamkeitsendpunkt in einer Phase III-Studie mit HIV-Patienten erreichte.

Das Medikament befindet sich in der Entwicklung für die Behandlung von HIV-1.

Die Studie erreichte ihren primären Wirksamkeitsendpunkt beim Anteil der Teilnehmer, die HIV-1-RNA-Werte von weniger als 50 Kopien / ml nach 48 Wochen der Behandlung erreichten.

Es zeigte sich die Nichtunterlegenheit von einmal täglich Doravirin (DOR) gegenüber einmal tägliches Ritonavir-verstärktes Darunavir (DRV + r), jeweils verabreicht mit Tenofovir Disoproxilfumarat / Emtricitabin (TDF / FTC) oder Abacavir / Lamivudin (ABC / 3TC) bei zuvor unbehandelten (behandlungsnaiven) Erwachsenen mit HIV-1-Infektion.

Der sekundäre Endpunkt zeigte, dass die DOR-behandelte Gruppe statistisch signifikant niedrigere Werte von Nüchtern-Lipoproteincholesterin mit niedriger Dichte (LDL-C) gegenüber der DRV + r-Gruppe aufwies.

Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen bei DOR und DRV + r (bei mehr als 10 Prozent der Teilnehmer) waren:

Durchfall (14% vs. 22%); Kopfschmerzen (14% vs. 11%); Übelkeit (11% vs. 12%) und Nasopharyngitis (8% gegenüber 10%).
© arznei-news.de – Quelle: MSD, Feb. 2017





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen dazu. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren