Evarrest (Humanes Fibrinogen / Humanes Thrombin) bei Hämostase

Blut-Medikamente

Das Komitee für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde hat empfohlen, Evarrest ® (Humanes Fibrinogen / Humanes Thrombin) zur Behandlung von Hämostase und als Ergänzung zur Blutstillung bei Blutungen zuzulassen.

Update: Zulassung von EVARREST

Die Europäische Komission hat das Arzneimittel EVARREST in Europa zugelassen. (07.10.2013)

Indikation

Evarrest (Humanes Fibrinogen / Humanes Thrombin) bei Hämostase

Die genaue Indikation wäre dann: EVARREST ist angezeigt bei Erwachsenen zur unterstützenden Behandlung in der Chirurgie, bei der die üblichen chirurgischen Maßnahmen zur Verbesserung der Hämostase unzureichend sind.

EVARREST sollte nur von erfahrenen Chirurgen verabreicht werden.

Die aktiven Substanzen des Arzneimittels der Firma Omrix Biopharmaceuticals N.V. sind Humanes Fibrinogen und Humanes Thrombin.

Nebenwirkungen von EVARREST

Die häufigsten Nebenwirkungen von EVARREST sind Blutungen und erhöhtes Fibrinogen. Die gravierendsten Nebenwirkungen sind Aspiration (Eindringen von Material in die Atemwege) und Lungenembolie.

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Juni 2013



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)