HPV-Impfstoffe / Impfung Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: HPV-Impfstoffe / Impfung


Bella sagte am 27.02.2020:
Seit der HPV-Impfung 2011 durch Gardasil (ca. 2 Wochen nach der 1. Spritze) ist unsere Tochter noch immer krank. Sie war damals 15 und konnte die Schule kaum noch besuchen und dadurch auch kein Abitur machen. In der Ausbildung hat sie jetzt auch viele Fehlzeiten. Ihr Leben ist ruiniert und ihre Existenz gefährdet.

Ovaria2007 sagte am 02.03.2021:
Das erstaunt mich, dass ich scheinbar diese eine von 58.871 Frauen bin.

Meine Ovarialinsuffizienz wurde im Alter von 24 Jahren diagnostiziert und ist weder genetisch, noch durch irgendwelche operativen Eingriffe oder ähnliches verursacht worden. Ich bekam die HPV-Impfung (Gardasil) im Alter von 17 Jahren, im Jahre 2017. Da ich bis zum Alter von 22 Jahren hormonell verhütete, wurden die Symptome unterdrückt. Mit Absetzen der Hormone wurde ich von schlimmen Hitzewallungen geplagt. Mein damaliger Gynäkologe nahm mich nicht ernst und machte keine Untersuchungen. Kurz vor meinem 25. Geburtstag folgte schließlich die Diagnose in der Kinderwunschklinik: Ovarialinsuffizienz. Zu diesem Zeitpunkt gab es in der Kinderwunschklinik keinen vergleichbaren Fall. Die Ärzte waren erschüttert. Mit 27 Jahren folgte schließlich die Menopause, ohne dass man mir meinen Kinderwunsch erfüllen konnte. Da ich sozusagen die “1. Generation” war, welche mit Gardasil geimpft wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass keine weiteren Fälle folgten. In den vergangenen Jahren habe ich von immer mehr Frauen gehört, welchen es wir mir erging. Verantwortlich dürfte der Zusatzstoff Polysorbat 80 sein, welcher mittlerweile auch in vielen weiteren Impfungen enthalten ist.

MsSophie sagte am 09.01.2023:
Erfahrungsbericht zur HPV-Impfung zur Prophylaxe des humanen Papillomavirus: Ich habe zwei Dosen Gardasil erhalten und es war alles in Ordnung. Aber bei der dritten Dosis wurde mir schwindlig und ich bekam eine Infektion in der Vagina und im Mund, die nicht weggeht. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich ständig in Ohnmacht falle. Ich fühle mich furchtbar. Ganz zu schweigen von all den Magen-Darm-Problemen – es war schrecklich. Ich hoffe wirklich, dass es mir nach all diesen Schmerzen wieder besser geht. Ich habe vor zwei Wochen die dritte Spritze bekommen.

cxy am 10.06.2023:
Gardasil-Impfstoff zur HPV-Prophylaxe: Ich habe vor ein paar Tagen die letzte Dosis bekommen und alles ist in Ordnung. Ich hatte auch nach den anderen Dosen keine Nebenwirkungen. Meine einzige Unannehmlichkeit ist, dass es für ein paar Minuten brennt, nachdem ich es bekommen habe.

ony am 23.09.2023:
Zur HPV-Prophylaxe: Es tat jedes Mal weh, wenn ich die Gardasilspritze bekam. Die Schmerzen hielten etwa eine Woche an.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.