Loramet Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu Loramet; aktive Substanz ist Lormetazepam; weitere Erfahrungsberichte zu diesem Wirkstoff unter Lormetazepam Erfahrungen.

Erfahrungen mit 1mg Loramet

27.03.2015 – Kommentar von emu:
Nehme Loramet täglich seit zwei Jahren 1mg. Schlafe 5 selten 6 Stunden. Dazwischen wache ich ein zweimal auf. Wenn ich 2mg nehme ist mein Schlafverhalten gleich. Nehme ich keine ist es wie vor der Einnahme von Loramet, dann schlafe ich 2-4 Stunden. Nebenwirkungen konnte ich keine von den vorher Beschriebenen feststellen.

17.03.2018 Kommentar von Entlebucherin:
Ich nehme seit mindestens 10 Jahren zum besseren Einschlafen nur eine 4-tel-Tablette.Am Morgen bin ich ausgeruht, keine Nebenwirkungen.

17.08.2020 Erfahrung von Alfredo:
Nehme seit 15 Jahren loramet 1 mg.Habe immer auf 3 Schichten gearbeitet daher Einschlafprobleme.Bin seit 4 Jahren in Rente schlafe sehr schlecht ohne Loramet.
Gewisse Abhängigkeit schon vorhanden.Keine speziellen Nebenwirkungen.

Weitere Erfahrungsberichte zu Loramet

UWE sagte am 05.01.2023:
Mein Vater nahm die Loramet über mehrere Jahre wegen starker Schlafstörungen. Die waren bei ihm so gravierend, dass wir um sein Leben fürchteten. Unter Loramet waren die Ein- und Durchschlafstörungen GEschichte. Sein Gang war etwas unsicher geworden, konnte aber auch am Alter liegen, er war damals schon 87. Nach einiger Zeit hatte er die Dosis etwas reduziert, wobei er trotzdem wunderbar schlafen konnte, hat er mir mal erzählt. Für ihn war Loramet eine Erlösung von diesen schlimmen Nicht-Schlafenkönnen.

Kummi am 08.05.2023:
Ich möchte hier meinen Erfahrungsbericht zu Loramet teilen, einem Medikament gegen Schlafstörungen. Ich habe es einige Monate lang eingenommen und es hat mir sehr geholfen, besser einzuschlafen und durchzuschlafen. Ich hatte keine Nebenwirkungen und fühlte mich am nächsten Tag ausgeruht und fit. Das einzige Problem war, dass ich eine gewisse Abhängigkeit entwickelt habe und ich sollte das Medikament nach den Anweisungen meines Arztes absetzen. Deshalb habe ich inzwischen auf ein anderes Medikament umgestellt, das weniger suchterzeugend ist. Ich bin aber immer noch dankbar für die positive Wirkung von Loramet und kann es jedem empfehlen, der unter starken Schlafproblemen leidet. Bei mir gingen sie so weit, dass ich an Selbstmord dachte.

breakdown am 29.08.2023:
Loramet hatte bei mir eine schnelle Wirkung gezeigt. Hatte es nur einmal gegen Insomnie nach Nervenzusammenbruch bekommen.


Weitere Erfahrungsberichte zu diesem Medikament sind etwas weiter unten zu finden.

Beiträge zu “Loramet Erfahrungen, Erfahrungsberichte”

  1. In der ersten Nacht nahm ich eine halbe Loramet und ein paar Stunden später wachte ich auf und nahm eine weitere halbe. Am Morgen wachte ich anständig auf. Am nächsten Abend probierte ich es noch einmal. Ich fühle mich total verrückt. Und ich war wach, aber erschöpft Stunden, bis es endlich anfing zu wirken.

  2. Habe Loramet erst seit gestern: Mittags, Abends und auf die Nacht. Also stets in 1mg Tabletten. Da sie Temesta nicht mehr liefern können, musste ich auf Loramet 1mg wechseln. Meine Frage ist: Haben andere auch die Erfahrung gemacht, dass man am nächsten Morgen fast nicht mehr aufstehen kann? Fühlte mich sehr erschöpft und es bereitete mir sehr viel Mühe aufzustehen und am Morgen dann wieder meinen Antrieb zu finden…

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.