Lenvatinib + Pembrolizumab zur Behandlung von fortgeschrittenem Endometriumkarzinom

Studie untersuchte Wirksamkeit und Sicherheit von Lenvatinib + Pembrolizumab im Vergleich zu Chemotherapie bei fortgeschrittenem Gebärmutterschleimhautkrebs 01.02.2022 Bei Patientinnen mit fortgeschrittenem Endometriumkarzinom (Gebärmutterschleimhautkrebs) führt Lenvatinib plus Pembrolizumab zu einem signifikant längeren progressionsfreien und Gesamtüberleben als die vom Arzt gewählte Chemotherapie. Dies geht aus einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie hervor. Die Studie … Weiterlesen

Verringert Kaffee das Risiko für Gebärmutterschleimhautkrebs?

Koffeinhaltiger Kaffee birgt sogar ein geringeres Risiko für Endometriumkarzinom (Gebärmutterschleimhautkrebs) als koffeinfreier Kaffee, wobei es keine Unterschiede bei der Zubereitungsmethode gibt 30.01.2022 Ein erhöhter Kaffeekonsum wird mit einem geringeren Risiko für Endometriumkrebs (Gebärmutterschleimhautkrebs) in Verbindung gebracht. Dies geht aus einer Metaanalyse hervor, die im Journal of Obstetrics and Gynaecology Research veröffentlicht wurde. Yu Gao vom … Weiterlesen

Pembrolizumab (Keytruda) bei Endometriumkarzinom (Gebärmutterkrebs)

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Medikament 15.10.2021 EU: Der CHMP der EMA empfiehlt die Erweiterung der Indikation wie folgt: Keytruda ist in Kombination mit Lenvatinib für die Behandlung des fortgeschrittenen oder rezidivierenden Endometriumkarzinoms bei Erwachsenen indiziert, bei denen die Erkrankung während oder nach einer vorherigen platinhaltigen Therapie in einer Behandlungssituation fortgeschritten ist und die nicht für … Weiterlesen