Statine gegen Colitis ulcerosa wirksam?

Personen mit Colitis ulcerosa, die Atorvastatin einnehmen, haben unabhängig von ihrem Alter eine fast halb so hohe Kolektomierate

18.09.2021 Laut einer im Journal of the American Medical Informatics Association veröffentlichten Studie könnten Statine eine neue therapeutische Option zur Behandlung von Colitis ulcerosa sein.

Die Studie

Lawrence Bai von der Stanford University School of Medicine in Kalifornien und Kollegen führten eine Multikohorten-Analyse durch, um eine robuste transkriptomische Signatur zur Verbesserung der Identifizierung von durch die U.S. Food and Drug Association zugelassenen Medikamenten zu ermitteln, die zur Behandlung von Patienten mit Colitis ulcerosa eingesetzt werden können.

Die Analyse umfasste 272 Kolonbiopsie-Transkriptom-Proben aus 11 öffentlich zugänglichen Datensätzen, die mit in-vitro-transkriptomischen Profilen von 781 FDA-zugelassenen Medikamenten verglichen wurden.

Atorvastatin verringerte Auftretenshäufigkeit von Kolektomie

Die Forscher fanden heraus, dass die Atorvastatin-Behandlung unter den nicht-onkolytischen, von der FDA zugelassenen Medikamenten den höchsten inversen Zusammenhang mit der Colitis ulcerosa Gensignatur aufweist.

Anhand von Daten aus der Stanford Research Repository-Datenbank (STARR; 827 Personen) und der Optum Clinformatics DataMart-Datenbank (Optum; 7.821 Personen) wurde festgestellt, dass die Einnahme von Atorvastatin signifikant mit einem geringeren Risiko für eine Kolektomie (ein Marker für eine behandlungsresistente Erkrankung) verbunden war als bei Patienten, denen ein Vergleichsmedikament verschrieben wurde (Hazard Ratio 0,47 für STARR bzw. 0,66 für Optum), und zwar unabhängig von Alter und Dauer der Atorvastatin-Behandlung.

Zum jetzigen Zeitpunkt könnte man annehmen, dass diese Daten einen ausreichend starken Zusammenhang zeigen, um mit der Verschreibung von Statinen bei Colitis ulcerosa zu beginnen, so Khatri in einer Erklärung. Die Forscher müssen die Wirkungen noch etwas strenger validieren, bevor sie sie in die Klinik bringen.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Journal of the American Medical Informatics Association, ocab165, https://doi.org/10.1093/jamia/ocab165





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren