Brukinsa bei Morbus Waldenström: EU-Zulassungsempfehlung

EMA

EU: Morbus Waldenström – CHMP-Zulassungsempfehlung für Brukinsa 17.09.2021 Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt die Zulassung von Brukinsa (aktive Substanz ist Zanubrutinib) der Firma BeiGene Ireland Ltd als 80 mg Hartkapseln für die Behandlung von Morbus Waldenström (Makroglobulinämie). Der Wirkstoff von Brukinsa ist Zanubrutinib, ein Bruton-Tyrosinkinase (BTK)-Inhibitor (ATC-Code: L01EL03), der die Aktivität … Weiterlesen

Zanubrutinib bei Waldenström-Makroglobulinämie

17.09.2021 EU: Morbus Waldenström – CHMP-Zulassungsempfehlung für Brukinsa … zum Artikel 19.12.2019 Ergebnisse der Phase-3-Studie ASPEN zu Zanubrutinib im Vergleich zu Ibrutinib in der Behandlung von Patienten mit Waldenström-Makroglobulinämie Weitere Infos, News zu Zanubrutinib Ergebnisse der Phase-3-Studie ASPEN zu Zanubrutinib (Brukinsa) im Vergleich zu Ibrutinib in der Behandlung von Patienten mit Waldenström-Makroglobulinämie BeiGene hat die … Weiterlesen

Ibrutinib (Imbruvica): Morbus Waldenström, Makroglobulinämie

Einsatz bei Chronische Lymphatische Leukämie (CLL), Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom, Graft-versus-Host-Reaktion, Mantelzelllymphom, Marginalzonenlymphom, Morbus Waldenström Makroglobulinämie 30.01.2015 FDA-Zulassung bei Morbus Waldenström 24.05.2015 EU-Erweiterungsempfehlung – Waldenström Makroglobulinämie 10.07.2015 EU-Zulassung bei Morbus Waldenström … zum Artikel 08.12.2017 (Plus Rituximab): Phase 3 iNNNOVATE-Studie zur Waldenström-Makroglobulinämie erreicht primären Endpunkt 27.08.2018 In Kombination mit MabThera: FDA genehmigt erste Chemotherapie-freie Kombinationsbehandlung bei Erwachsenen … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren