Tivozanib (Fotivda) Erfahrungen, Erfahrungsberichte

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu: Tivozanib (Fotivda)


Friedhelm G sagte am 20.04.2021:
Ich , 67 Jahre alt, männlich, habe seit 2019 metastasierten Nierenkrebs und nehme seit Juli 2019 Tivozanib mit 1,34 mg. Bisher bin ich noch progressionsfrei – Metastasen in der Lunge und in den Lymphknoten haben sich nicht vergrößert oder vermehrt. Die Nebenwirkungen sind erträglich – kein! Bluthochdruck, häufig Durchfälle und Fatigue, aber kein Hand-und Fußsyndrom. Ich kann die Einnahme von Tivozanib nur empfehlen.

Helge sagte am 27.04.2021:
Bin 62 und werde wegen metastasierten Nierenzellkarzinom mit Fotivda behandelt. Bekomme es seit einigen Monaten und bin größtenteils beschwerdefrei, was die Nebenwirkungen angeht. Habe Erschöpfung und Durchfall nach meinen bisherigen Erfahrungen mit anderen Medikamenten ist das garnichts. Der Arzt ist zufrieden was den Krebs angeht und das macht mich glücklich.

Anonymous sagte am 13.05.2021:
Habe Tivozanib wegen Nierenkrebs bekommen und habe keine Nebenwirkungen bis auf Durchfall und erschöpft sein. Der Arzt sagt der Krebs ist „unter Kontrolle“. Fühle mich gut.


Lesen Sie >>> hier <<< über weitere Informationen und aktuelle News zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).