Voxelotor

Sichelzellenkrankheit: Voxelotor verbessert den Hämoglobinspiegel

26.06.2019 Für Personen mit Sichelzellenkrankheit erhöhte 1.500 mg Voxelotor den Hämoglobinspiegel und reduzierte die Inzidenz einer sich verschlechternden Anämie im Vergleich zu Placebo laut einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie.

Dr. Elliott Vichinsky von der University of California in San Francisco und Kollegen führten eine randomisierte placebokontrollierte Studie mit 274 Patienten mit Sichelzellenanämie durch, um die Wirksamkeit und Sicherheit von zwei Dosierungen von Voxelotor (1.500 und 900 mg) mit Placebo zu vergleichen.

Die Forscher fanden heraus, dass ein signifikant höherer Prozentsatz der Teilnehmer ein Hämoglobinansprechen (definiert als eine Zunahme von mehr als 1,0 g/dl gegenüber dem Ausgangswert bis Woche 24) in der 1.500-mg-Voxelotor-Gruppe im Vergleich zur Placebogruppe (51 versus 7 Prozent) in der Intention-to-Treat-Analyse hatte.

Zwischen dem Ausgangswert und der Woche 24 verschlechterte sich die Anämie bei weniger Teilnehmern in jeder Voxelotor-Dosisgruppe als in der Placebogruppe. Die 1.500-mg Voxelotor-Gruppe hatte signifikant größere Reduzierungen gegenüber dem Ausgangswert beim indirekten Bilirubinspiegel und Prozentsatz der Retikulozyten im Vergleich zur Placebogruppe in Woche 24.

In allen Studiengruppen war der Prozentsatz der Teilnehmer mit einem unerwünschten Ereignis, das während des Behandlungszeitraums aufgetreten oder sich verschlimmerte, ähnlich.

Der Anstieg des Hämoglobinspiegels und die Verringerung der Hämolyse erfolgte innerhalb von zwei Wochen nach Beginn der Studie, was auf eine schnelle pharmakodynamische und biologische Wirkung von Voxelotor hinweist, schreiben die Autoren.
© arznei-news.de – Quellenangabe: New England Journal of Medicine – DOI: 10.1056/NEJMoa1903212



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Erfahrungsberichte werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht. Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)! Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)