Eltoprazin

FDA: Orphan-Drug-Status für Behandlung von Dyskinesie bei Parkinson

11.02.2016 Amarantus BioScience hat den Orphan-Drug-Status von der US-amerikanischen FDA für Eltoprazin zur Behandlung von Dyskinesien durch bei Parkinson-Krankheit verabreichtes Levodopa (PD-LID) erhalten.

eltoprazinDas Unternehmen veröffentlichte positive Ergebnisse aus einer klinischen Phase-2 Machbarkeitsstudie im Februar 2015 in der Zeitschrift Brain, und hob die Veröffentlichung von zwei unabhängigen Experten begutachteten wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Wirkmechanismus von Eltoprazin zur Behandlung von PD LID im August 2015 und Dezember 2016 hervor.

Der Wirkstoff ist eine niedermolekulare Verbindung (small molecule) 5HT1A / 1B partieller Agonist in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von Parkinson-Krankheit Levodopa-induzierter Dyskinesie (PD-LID), ADHS bei Erwachsenen und Aggression bei Alzheimer. Bisher wurde es bei über 680 Versuchspersonen ausgewertet und verfügt über ein gut etabliertes Sicherheitsprofil.

Das Medikament wurde ursprünglich von Solvay Pharmaceuticals zur Behandlung von Aggression entwickelt. Unter der Solvay Fusion mit Abbott Pharmaceuticals wurde das Eltoprazin-Programm PsychoGenics lizenziert. PsychoGenics widerum lizenzierte es nach erfolgreichen Proof-of-Concept-Studien bei PD-LID und ADHS im Erwachsenenalter Amarantus.
© arznei-news.de – Quelle: Amarantus BioScience, Feb. 2016



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)