Unterstützen Sie bitte Arznei-News durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Progesteron als Medikament

Progesteron ist ein weibliches Sexualhormon, das zur Gruppe der Gestagene gehört. Es wird hauptsächlich in den Eierstöcken und der Plazenta gebildet und hat wichtige Funktionen für den Menstruationszyklus und die Schwangerschaft. Progesteron bereitet die Gebärmutterschleimhaut auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vor und verhindert, dass weitere Eizellen reifen. Außerdem fördert es das Wachstum der Milchdrüsen in der Brust und schützt den Embryo vor Abstoßung. Progesteron wird aus Cholesterin synthetisiert und ist die Basisstruktur für andere Hormone wie Cortisol oder Testosteron. Der Progesteronspiegel im Blut schwankt je nach Zyklusphase und Schwangerschaft. Ein Mangel an Progesteron kann zu Zyklusstörungen, Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten führen. Progesteron kann als Medikament verabreicht werden, um einen Hormonmangel auszugleichen oder um bestimmte Erkrankungen zu behandeln.

News zu Progesteron als Medikament

Handelsnamen von Progesteron

Schreiben Sie uns >> hier << über Ihre Erfahrungen und lesen Sie die Erfahrungsberichte zu diesem Medikament.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.