Siponimod

Siponimod (oder BAF312) ist ein selektiver Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptor-Modulator zur oralen Anwendung, ein Medikament für die Behandlung von Multipler Sklerose (MS).

Hauptziel in sekundär progredienter MS-Studie erreicht

25.08.2016 Eine Phase-III-Studie, die Wirksamkeit und Sicherheit von Novartis BAF312 (Siponimod) bei der Behandlung von sekundär progredienter Multipler Sklerose (SPMS) bewerten sollte, erreichte ihren primären Endpunkt – der Verringerung des Risikos für eine Progression der Behinderung im Vergleich zu Placebo.

siponimodMehr als 1.600 Menschen mit SPMS aus 31 Ländern nahmen an der Studie teil. Sie wurden randomisiert und erhielten entweder 2 mg BAF312 oder Placebo in einer 2:1 Verhältnis.

Der primäre Endpunkt der Studie war eine zeitliche Verbesserung bis zu einer Bestätigung der Progression der Behinderung im Vergleich zu Placebo, durch Expanded Disability Status-Skala gemessen.

Sekundäre Endpunkte beinhalteten die zeitliche Verzögerung bis zur sechsmonatigen Behinderungsprogression im Vergleich zu Placebo, Zeit bis zum Nachweis einer Verschlechterung um etwa 20% vom Ausgangswert beim 25-Fuß-Gehtest, T2 Läsionsvolumen, jährliche Schubrate, und Sicherheit und Verträglichkeit von Siponimod bei Menschen mit SPMS.
© arznei-news.de – Quelle: Novartis, August 2016



Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu “Siponimod

  1. Seit Dezember 2014 nehme ich an der klinischen Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Siponimod (BAF312) bei Patienten mit sekundär progredienter Multipler Sklerose teil.
    Die Dosis ist eine tägliche 2 mg Tablette, vertrage ich problemlos. Die häufigsten unerwünschten Wirkungen von BAF312 sollen Kopfschmerzen, erhörte Infektionsanfälligkeit und erhöhte Fatigue sein. Nur mit der Fatigue habe ich Probleme, sonst keine!
    Ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament und werde es bis ende der Studie nehmen.

Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)