Hormonelle Verhütungsmittel beeinflussen Stressreaktivität

Die Verwendung hormoneller Verhütungsmittel ist mit Unterschieden in der entzündlichen und psychologischen Reaktivität von Frauen auf einen akuten sozialen Stressor verbunden 05.01.2024 Die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel (Kontrazeptiva) beeinflusst die Glukokortikoid-, … Weiterlesen

Testosteron bei sozialer Phobie / Angst

Soziale Angststörung: Kann die Verabreichung von Testosteron eine Expositionstherapie unterstützen und von Nutzen sein? 10.11.2023 Menschen mit sozialer Phobie (Angststörung), die eine Expositionstherapie erhalten, können möglicherweise von einer Testosteronbehandlung profitieren … Weiterlesen

Kontrazeptiva und das Gehirn

Die Antibabypille könnte angstregulierende Regionen im Gehirn von Frauen beeinflussen 07.11.2023 Ein kanadisches Forscherteam hat die aktuellen und dauerhaften Auswirkungen der Einnahme von oralen Kontrazeptiva (Antibabypille) sowie die Rolle körpereigener … Weiterlesen

Testosteron gegen Anämie bei Hypogonadismus

Wirksamkeit der Testosteron-Ersatztherapie bei der Korrektur von Anämie bei Männern mit Hypogonadismus 31.10.2023 Eine Testosteronersatztherapie (TRT) ist wirksam bei der Korrektur von Anämie bei Männern mittleren Alters und älteren Männern … Weiterlesen

Anti-Baby-Pille / Kontrazeptiva und Reizdarm

Kombinationspräparate zur Empfängnisverhütung erhöhen das Risiko für das Reizdarmsyndrom 25.10.2023 Kombinationspräparate zur Empfängnisverhütung werden mit einem höheren Risiko für die Entwicklung eines Reizdarmsyndroms (RDS) und seiner Subtypen in Verbindung gebracht. … Weiterlesen