Depression: Fluoxetin normalisiert Gehirnaktivität

Das Gehirn depressiver Jugendlicher blendet belastende Informationen aus: Fluoxetin könnte von Nutzen sein 15.10.2021 Wissenschaftler haben die Gehirnaktivität von Jugendlichen mit und ohne Depressionen erfasst und festgestellt, dass die Gehirne depressiver Jugendlicher gedämpft auf beunruhigende Bilder reagieren. Frühere Forschungen mit depressiven Erwachsenen haben diesen Effekt nicht gezeigt, was darauf hindeutet, dass die Gehirnentwicklung im Jugendalter … Weiterlesen

Medikamente gegen Sodbrennen: Hilfreich bei Zahnfleischerkrankung?

Studie findet Zusammenhang zwischen Protonenpumpenhemmern und dem Schweregrad von Zahnfleischerkrankungen 15.10.2021 Die Einnahme von Medikamenten gegen Sodbrennen (Protonenpumpenhemmer, PPI) geht laut einer aktuellen Studie der University at Buffalo mit einem geringeren Schweregrad von Zahnfleischerkrankungen einher. Die Untersuchung ergab, dass mit Protonenpumpenhemmern – eine Klasse von Medikamenten, die häufig zur Behandlung von Sodbrennen, saurem Reflux und … Weiterlesen

Neuromyelitis-optica-Spektrum: Enspryng reduziert Schübe (4-Jahres-Daten)

Neue 4-Jahres-Daten belegen robuste und anhaltende längerfristige Wirksamkeit von Satralizumab (Enspryng) bei der Prävention von Rückfällen bei Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen 14.10.2021 Roche hat neue längerfristige Wirksamkeits- und Sicherheitsdaten zu ENSPRYNG® (Satralizumab) in der Behandlung von Menschen mit Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) bekanntgegeben. Die Daten zeigen, dass ENSPRYNG ein günstiges Nutzen-Risiko-Profil aufweist und die Zahl der Krankheitsschübe bei Patienten mit … Weiterlesen

Oxytocin zeigt keinen Nutzen bei Behandlung von Autismus

Multizentrische Studie zeigt, dass Oxytocin sicher, aber unwirksam bei der Förderung der sozialen Fähigkeiten von Kindern mit Autismus ist 14.10.2021 Oxytocin – ein natürlich vorkommendes Hormon, das als chemischer Botenstoff im Gehirn fungiert – scheint laut einer großen im New England Journal of Medicine veröffentlichten Studie Kindern mit Autismus nicht bei der Entwicklung von sozialen … Weiterlesen

Dexamethason bei Krebs-OP kann Sterblichkeit verringern

Intraoperative Verabreichung von Dexamethason verringert die 90-Tage-Mortalität nach Operationen zur Entfernung solider Tumoren 14.10.2021 Die Verabreichung von Dexamethason während einer Krebsoperation zur Vorbeugung von Übelkeit und Erbrechen nach der Operation ist mit einer geringeren 90-Tage-Sterblichkeit verbunden. Dies geht aus einer Studie hervor, die auf der Jahrestagung der American Society of Anesthesiologists in San Diego vorgestellt … Weiterlesen

Zeposia bei Multipler Sklerose: 5-Jahres-Daten

Multiple Sklerose Läsionen

Fünfjahresdaten aus der DAYBREAK-Langzeitstudie bestätigen das Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil von Zeposia (Ozanimod) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose 13.10.2021 Bristol Myers Squibb hat Zwischenergebnisse aus der offenen Phase-3-Erweiterungsstudie DAYBREAK bekanntgegeben, die die langfristige Wirksamkeit und das Sicherheitsprofil von Zeposia (Wirkstoff Ozanimod) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (MS) belegen. Diese Daten (Präsentation #P737) und fünf … Weiterlesen

Tolebrutinib bei Multipler Sklerose: Sicherheit und Wirksamkeit

Multiple Sklerose: Neue Langzeitdaten zeigen vielversprechendes Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil des gehirngängigen Tolebrutinib 13.10.2021 Der oral einzunehmende Bruton-Tyrosinkinase-(BTK)-Inhibitor von Sanofi, Tolebrutinib, zeigte in einer Phase-2b-Langzeitverlängerungsstudie (LTS) bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose (RMS) eine günstige Einjahresverträglichkeit. Die Ergebnisse zeigten, dass Tolebrutinib nach 48 Wochen Behandlung die Krankheitsaktivität der Multiplen Sklerose (MS) verringerte, gemessen mittels Magnetresonanztomographie (MRT). … Weiterlesen

Multiple Sklerose: Ocrevus verlangsamt Fortschreiten der Behinderung; Langzeitdaten

Multiple Sklerose Läsionen

Langzeitdaten zu OCREVUS (Ocrelizumab) zeigen, dass eine frühzeitige u. fortlaufende Behandlung das Risiko, bei schubförmiger Multipler Sklerose eine Gehhilfe zu benötigen, und das Fortschreiten der Behinderung bei primär progredienter Multipler Sklerose deutlich verringert 13.10.2021 Roche hat neue Langzeitdaten veröffentlicht, die den Nutzen eines frühzeitigen Beginns und einer fortlaufenden Behandlung mit OCREVUS® (Ocrelizumab) in Bezug auf … Weiterlesen

Kardiovaskuläre Erkrankungen: Empfehlung zum Einsatz von Aspirin

Gesundheitsbehörde rät davon ab, im Alter ≥60 mit Aspirin zu beginnen, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen; im Alter von 40 bis 59 Jahren sollte Entscheidung individuell getroffen werden 13.10.2021 Die U.S. Preventive Services Task Force (USPSTF) empfiehlt, bei Erwachsenen im Alter von 60 Jahren oder älter nicht mit der Einnahme von Aspirin (Acetylsalicylsäure) zur Primärprävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen … Weiterlesen

Rivaroxaban: Erhöhtes Risiko für gastrointestinale Blutungen

Blut

Rivaroxaban ist mit einem höheren Risiko für gastrointestinale Blutungen verbunden als andere direkte orale Antikoagulanzien 13.10.2021 Laut einer in den Annals of Internal Medicine veröffentlichten Studie ist Rivaroxaban im Vergleich zu anderen direkten oralen Antikoagulantien mit einem höheren Risiko für gastrointestinale Blutungen verbunden. Dr. Arnar B. Ingason von der Universität Island in Reykjavík und Kollegen … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren