Urothelkarzinom: Opdivo (Nivolumab) plus Yervoy (Ipilimumab) als Erstlinienbehandlung – Update

Aktueller Stand der CheckMate-901-Studie zur Bewertung von Opdivo (Nivolumab) plus Yervoy (Ipilimumab) als Erstbehandlung für Patienten mit inoperablem oder metastasiertem Urothelkarzinom 16.05.2022 Bristol Myers Squibb berichtet, dass die Phase-3-Studie CheckMate-901, die Opdivo (Nivolumab) plus Yervoy (Ipilimumab) mit einer Standard-Chemotherapie als Erstlinienbehandlung für Patienten mit unbehandeltem inoperablen oder metastasierten Urothelkarzinom vergleicht, den primären Endpunkt des Gesamtüberlebens … Weiterlesen

Auch pflanzliche Mittel sollten mit Vorsicht eingenommen werden

Harmlose Kräutermittel? Ein Fallbericht über ein erworbenes langes QT-Syndrom und Torsade de pointes bei einem Patienten, der pflanzliche Präparate einnahm 16.05.2022 Pflanzliche Präparate mögen natürlich sein, aber das bedeutet nicht, dass sie immer sicher sind. Ein neuer in Heart Rhythm Case Reports veröffentlichter Fallbericht ist ein Beispiel dafür. Darin wird über einen Patienten berichtet, der … Weiterlesen

Multiples Myelom: Sarclisa-Kombination verlängert progressionsfreies Überleben

IKEMA: Kombination mit Sarclisa® (Isatuximab) verlängert das mediane progressionsfreie Überleben von Patienten mit rezidivierendem multiplen Myelom, die mit einem Proteasom-Inhibitor behandelt werden, auf ein bisher unerreichtes Niveau 15.05.2022 Die neuesten Ergebnisse der klinischen Phase-3-Studie IKEMA, in der Sarclisa® (Isatuximab) in Kombination mit Carfilzomib und Dexamethason (Kd) untersucht wurde, zeigten ein medianes progressionsfreies Überleben (mPFS) von … Weiterlesen

Antibiotika mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa verbunden

Einsatz von Antibiotika steht im Zusammenhang mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen bei älteren Menschen 14.05.2022 Eine neue Studie legt nahe, dass die Einnahme von Antibiotika bei Menschen über 60 Jahren mit einem erhöhten Risiko für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED; Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) verbunden sein könnte. Die Studie Die auf der bevorstehenden Konferenz Digestive Disease Week vom … Weiterlesen

Non-Hodgkin-Lymphom: Zanubrutinib von Nutzen

Studie untersuchte Zanubrutinib-Monotherapie bei rezidiviertem/refraktärem indolenten Non-Hodgkin-Lymphom 14.05.2022 In frühen Forschungsarbeiten unter der Leitung des Rogel Cancer Center der University of Michigan Health wurde festgestellt, dass das oral verabreichte Medikament Zanubrutinib den meisten Patienten mit einer langsam wachsenden Krebsart, dem sogenannten Marginalzonen-Lymphom, hilft. Bei 80 % der 20 Patienten mit Marginalzonen-Lymphom, die an der klinischen … Weiterlesen

Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen: Uplizna EU-Zulassung

EMA

UPDATE – EU: Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen – Die Europäische Kommission erteilt Uplizna die Zulassung 14.05.2022 Die Europäische Kommission hat am 25.04.2022 dem Medikament Uplizna (Wirkstoff ist Inebilizumab) der Firma Viela Bio die Zulassung für die folgende Indikation erteilt: Uplizna ist als Monotherapie zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) indiziert, die Anti-Aquaporin-4-Immunglobulin-G(AQP4-IgG)- seropositiv sind.© arznei-news.de – … Weiterlesen

Rezeptfreie Schmerzmittel während Schwangerschaft: Mögliche perinatale Folgen

Studie untersuchte die Risiken für das Kind, wenn die werdenden Mütter während der Schwangerschaft rezeptfreie Schmerzmittel einnehmen 13.05.2022 Eine in BMJ Open veröffentlichte Studie der University of Aberdeen ergab, dass das Risiko für eine Frühgeburt, eine Totgeburt oder des Todes des Neugeborenen, für körperliche Defekte und andere Probleme höher ist als bei den Kindern von … Weiterlesen

Inhalative Antibiotika könnten zur Verringerung der Antibiotikaresistenz beitragen

Inhalative Antibiotika bei akuten Infektionen der unteren Atemwege in der Primärversorgung: eine Hypothese 13.05.2022 Der Einsatz von inhalativen Antibiotika zur Behandlung von Infektionen der unteren Atemwege könnte dazu beitragen, die Resistenz gegen antimikrobielle Mittel zu verringern laut Forschern der Universitäten Bristol und Bath. Akute Infektionen der unteren Atemwege (aLRTI) sind weltweit die häufigste Erkrankung, die … Weiterlesen

Bipolare Störung: Einflussfaktoren für Lithiumdosis

Bessere Vorhersage der Lithiumdosis mit Hilfe von Pharmakokinetik und Pharmakogenomik 13.05.2022 Sechs Prädiktoren (Einflussfaktoren) könnten dazu beitragen, die zur Behandlung von Patienten mit bipolarer Störung benötigte Lithiummenge zu bestimmen. Dies geht aus einer großen Studie hervor, die von Forschern des Karolinska Institutet in Schweden geleitet wurde. Die in der Zeitschrift The Lancet Psychiatry veröffentlichte Studie … Weiterlesen

Tranexamsäure scheint sicher bei Operationen nach intertrochantärer Hüftfraktur

Tranexamsäure war nicht mit vermehrten Komplikationen bei Hochrisikopatienten mit intertrochantärer Fraktur assoziiert 13.05.2022 Bei Hochrisikopatienten, die sich einer chirurgischen Behandlung einer intertrochantären (zwischen den Knochenvorsprüngen liegend) Hüftfraktur unterziehen, ist die Gabe von Tranexamsäure (TXA) nicht mit einem erhöhten Risiko für Mortalität oder thromboembolische Komplikationen verbunden laut einer im Journal of Bone & Joint Surgery veröffentlichten … Weiterlesen