Sanofi-GSK COVID-19-Impfstoff hochwirksam

Zwei Dosen des Impfstoffs stimulierten die Produktion von mehr neutralisierenden Antikörpern als ein zugelassener mRNA-Impfstoff

24.02.2022 Zwei Dosen des neuen Impfstoffs COVID-19 von Sanofi und GSK waren zu 100 Prozent wirksam gegen schwere Erkrankungen und Krankenhausaufenthalte, teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

In einer klinischen Phase-3-Studie war der COVID-19-Impfstoff außerdem zu 75 Prozent wirksam gegen mittelschwere bis schwere Erkrankungen und zu 58 Prozent wirksam gegen symptomatische Erkrankungen. Und als Auffrischungsdosis nach einem der anderen verfügbaren COVID-19-Impfstoffe löste der neue Impfstoff eine 18- bis 30-fache Erhöhung der Antikörperspiegel aus, so die Unternehmen in einer Pressemitteilung.

„Wir sind sehr erfreut über diese Daten, die unsere überzeugenden wissenschaftlichen Erkenntnisse und den Nutzen unseres COVID-19-Impfstoffs bestätigen. Der Sanofi-GSK-Impfstoff zeigt eine universelle Fähigkeit, alle Plattformen und alle Altersgruppen zu stärken“, sagte Thomas Triomphe, Executive Vice President von Sanofi Vaccines, in einer Erklärung. „Wir haben auch eine robuste Wirksamkeit des Impfstoffs als Primärserie in dem heutigen schwierigen epidemiologischen Umfeld beobachtet. Keine andere globale Phase-3-Wirksamkeitsstudie wurde in diesem Zeitraum mit so vielen problematischen Varianten, einschließlich Omicron, durchgeführt, und diese Wirksamkeitsdaten sind mit den jüngsten klinischen Daten von zugelassenen Impfstoffen vergleichbar.“

In Laborstudien stimulierten zwei Dosen des Sanofi-GSK-Impfstoffs die Produktion von mehr neutralisierenden Antikörpern als ein zugelassener mRNA-Impfstoff, stellten die Unternehmen fest. Die Daten sind noch nicht veröffentlicht worden.

Der Impfstoff sei sicher und werde von Erwachsenen aller Altersgruppen gut vertragen, so die Unternehmen. Die Unternehmen gaben an, dass sie planen, den Impfstoff bei den Zulassungsbehörden in den Vereinigten Staaten und in Europa als Notfallimpfstoff zu beantragen. Der Sanofi-GSK-Impfstoff verwendet eine leicht modifizierte Version des Proteins selbst, um eine Immunreaktion zu stimulieren, eine übliche Methode zur Herstellung von Impfstoffen.

© arznei-news.de – Quellenangabe: Sanofi





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).