Fischölpräparate und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Fischölpräparate und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Fischöl-Kapseln könnten Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle erhöhen, von Nutzen hinsichtlich des Risikos für das Fortschreiten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein 23.05.2024 Die regelmäßige Einnahme von Fischöl-Nahrungsergänzungsmitteln könnte das … Weiterlesen

Vergleich der Blutverdünner Apixaban, Rivaroxaban und Warfarin

Ein Vergleich der Blutungsereignisse bei Patienten mit Vorhofflimmern und/oder venöser Thromboembolie unter Apixaban, Rivaroxaban und Warfarin 15.12.2023 Bei der Diagnose eines Blutgerinnsels oder Vorhofflimmerns werden Patienten häufig Antikoagulanzien (Blutverdünner) verschrieben, … Weiterlesen

Abelacimab bei Vorhofflimmern

Abelacimab (ein neuartiger Faktor XI/XIa-Inhibitor) im Vergleich zu Rivaroxaban bei Patienten mit Vorhofflimmern: Primäre Ergebnisse der randomisierten AZALEA-TIMI 71-Studie 14.11.2023 Das experimentelle gerinnungshemmende Medikament Abelacimab reduzierte signifikant Blutungen bei Patienten … Weiterlesen

Direkte orale Antikoagulanzien (DOAK) bei Vorhofflimmern

Nutzen und Risiken einer direkten oralen Antikoagulanzientherapie mit Standard- versus reduzierter Dosis für ältere Menschen mit mehreren Erkrankungen und Vorhofflimmern 08.11.2023 Eine landesweite Studie mit 21.878 älteren Pflegeheimbewohnern mit nichtvalvulärem … Weiterlesen

Vitamin D gegen Vorhofflimmern

Die Wirkung einer Vitamin-D3-Supplementierung auf Vorhofflimmern bei allgemein gesunden Männern und Frauen 28.06.2023 Eine neue im American Heart Journal veröffentlichte Studie der Universität Ostfinnland zeigt, dass die fünfjährige Einnahme von … Weiterlesen

Vorhofflimmern: Amiodaron + Antikoagulanzien – erhöhtes Blutungsrisiko

Amiodaron in Verbindung mit einer gerinnungshemmenden Therapie führt zu mehr Krankenhausaufenthalten wegen Blutungen als Flecainid oder Sotalol 23.05.2023 Eine Kohortenstudie mit mehr als 90.000 älteren Menschen, bei denen Vorhofflimmern diagnostiziert … Weiterlesen

Vorhofflimmern: Methamphetamine, Opiate, Kokain und Cannabis erhöhen Risiko

Studie untersuchte Zusammenhang zwischen Konsum von Cannabis, Kokain, Methamphetamin oder Opiaten und dem Risiko für Vorhofflimmern 21.10.2022 Der Konsum von Methamphetaminen, Kokain, Opiaten und Cannabis wird mit einem erhöhten Risiko … Weiterlesen