Donanemab

Donanemab verlangsamte klinischen Abbau (Kognition und Alltagsfunktion) bei der Alzheimer-Krankheit in Phase-2-Studie

11.01.2021 Donanemab, ein auf eine modifizierte Form von Beta-Amyloid (N3pG) abzielendes Prüfpräparat, zeigte eine signifikante Verlangsamung des Rückgangs eines zusammengesetzten Messwerts für Kognition und Alltagsfunktionen bei Patienten mit früher symptomatischer Alzheimer-Krankheit im Vergleich zu Placebo bei den Ergebnissen der Phase-2-Studie TRAILBLAZER-ALZ von Eli Lilly and Company.

TRAILBLAZER-ALZ

Donanemab erreichte den primären Endpunkt der Veränderung der Integrated Alzheimer’s Disease Rating Scale (iADRS) vom Ausgangswert bis zur 76. Woche und verlangsamte den Abbau um 32 Prozent im Vergleich zu Placebo, was statistisch signifikant war.

Die iADRS ist ein zusammengesetztes klinisches Instrument, das die kognitive Messgröße ADAS-Cog13 und die funktionelle Messgröße ADCS-iADL kombiniert, zwei häufig verwendete Messgrößen bei der Alzheimer-Krankheit.

Donanemab zeigte auch konsistente Verbesserungen bei allen vordefinierten sekundären Endpunkten, die Kognition und Funktion messen, im Vergleich zu Placebo, erreichte aber nicht bei jedem sekundären Endpunkt eine nominale statistische Signifikanz.

Verringerung der Amyloid-Plaques

Durch den Einsatz ausgerichtet auf N3pG-Beta-Amyloid führt die Behandlung mit Donanemab nachweislich schnell zu einer hohen Clearance von Amyloid-Plaques, die durch Amyloid-Bildgebung gemessen wird, schreibt Lilly.

In der TRAILBLAZER-ALZ-Studie zeigten die mit Donanemab behandelten Patienten nach 76 Wochen im Durchschnitt eine Reduktion der Amyloid-Plaques um 84 Zentiloide im Vergleich zu einem Ausgangswert von 108 Zentiloiden (weniger als 25 Zentiloide sind typisch für einen negativen Amyloid-Scan).

In dieser Studie beendeten die Patienten die Behandlung mit Donanemab und wechselten zu Placebo, sobald ihr Plaquewert bei zwei aufeinanderfolgenden Messungen unter 25 Zentiloiden oder bei einer Messung unter 11 Zentiloiden lag.

Sicherheit

Das Sicherheitsprofil von Donanemab ging konform mit den Daten der Phase-1-Studie. Es wurden Amyloid-bezogene Bildgebungsanomalien (ARIA) beobachtet, was mit Amyloid-Plaque-abbauenden Antikörpern einhergeht.

In der Donanemab-Behandlungsgruppe traten Amyloid-bedingte Bildgebungsanomalien – Ödeme (ARIA-E) bei 27 Prozent der behandelten Teilnehmer auf, mit einer Gesamthäufigkeit von 6 Prozent, die symptomatische ARIA-E aufwiesen.

Die vollständigen Ergebnisse der TRAILBLAZER-ALZ-Studie werden auf einem zukünftigen medizinischen Kongress vorgestellt und zur Veröffentlichung in einer klinischen Fachzeitschrift eingereicht.
© arznei-news.de – Quellenangabe: Eli Lilly.





Diese Informationen sind NICHT als Empfehlung für ein bestimmtes Medikament zu verstehen. Auch wenn diese Berichte, Studien, Erfahrungen hilfreich sein können, sind sie kein Ersatz für die Erfahrung und das Fachwissen von Ärzten.

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren