Misoprostol (Hemoprostol)

Gynäkologika

Misoprostol ist ein synthetisch hergestelltes Derivat des Gewebehormons Prostaglandin E1. Es wird eingesetzt bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Blutungskomplikationen, Weheneinleitung, Einleitung einer Fehlgeburt und zur Unterstützung eines Schwangerschaftsabbruchs (gehört also zu den Abortiva). ATC-Codes sind A02BB01 und G02AD06. Handelsnamen sind Cytotec, Cyprostol, Hemoprostol, Misodel.

CHMP Zulassungsempfehlung – Postpartale Blutungen

Der CHMP* hat Hemoprostol (Wirkstoff Misoprostol) von der Firma Linepharma France für die Zulassung zur Behandlung von postpartalen Blutungen aufgrund von Uterusatonie in Situationen, in denen intravenöses Oxytocin nicht als Option verfügbar ist, empfohlen.

misoprostol Hemoprostol - Postpartale BlutungenHemoprostol soll in Form von 200 µg Tabletten verkauft und bei Frauen im gebärfähigen Alter für die Behandlung von
Post-Partum Blutungen aufgrund Uterusatonie in Situationen, in denen intravenöses Oxytocin nicht verfügbar ist, zugelassen werden.

Nebenwirkungen Misoprostol

Die häufigsten Nebenwirkungen von Hemoprostol/Misoprostol sind

  • Schüttelfrost,
  • Fieber,
  • Übelkeit (sehr häufig)

Das Arzneimittel Hemoprostol (200 ug, Tablet) ist ausschließlich für Märkte außerhalb der Europäischen Union vorgesehen.

*CHMP: Committee for Medicinal Products for Human Use (Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde)

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Jan. 2014

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.