Herzuma

15.12.2017 EU: Brust- und Magenkrebs – CHMP-Zulassungsempfehlung
15.02.2018 EU-Zulassung für Celltrions Biosimilar

EU: Brust- und Magenkrebs – CHMP-Zulassungsempfehlung

15.12.2017 Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde (CHMP) empfiehlt die Zulassung von Herzuma (aktive Substanz ist Trastuzumab) der Firma Celltrion Healthcare Hungary Kft. als 150 mg Pulver für Konzentrat für Infusionslösung für die Behandlung von Brust- und Magenkrebs.

Der Wirkstoff von Herzuma ist Trastuzumab, ein monoklonaler Antikörper (ATC-Code: L01XC03), der sich mit hoher Affinität und Spezifität an HER2 bindet und zur Hemmung der Proliferation von Tumorzellen führt, die HER2 überexprimieren.
Herzuma ist ein Biosimilar-Arzneimittel. Es ist dem Referenzprodukt Herceptin (Trastuzumab) sehr ähnlich, das am 28. August 2000 in der EU zugelassen wurde. Die Daten zeigen, dass Herzuma eine vergleichbare Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit wie Herceptin aufweist.

Weitere Biosimilars von Herceptin sind Ogivri und Ontruzant.

Bei Zulassung wäre Herzuma indiziert bei

  • Erwachsenen mit metastasiertem Brustkrebs als Monotherapie oder in Kombination mit Paclitaxel, Docetaxel oder einem Aromatasehemmer;
  • bei erwachsenen Patienten mit HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium und
  • bei Erwachsenen mit metastasiertem Magenkrebs (HER2) in Kombination mit Capecitabin oder 5-Fluorouracil und Cisplatin.

© arznei-news.de – Quelle: EMA, Dez. 2017

EU-Zulassung für Celltrions Biosimilar

15.02.2018 Die Europäische Kommission hat Herzuma von Celltrion Healthcare – ein Biosimilar des Blockbusters Herceptin von Roche/Genentech – genehmigt.

Das Medikament ist für alle Indikationen des Referenzprodukts zugelassen, d.h. für die Behandlung von Menschen mit Brustkrebs im Frühstadium, metastasierenden Brustkrebs oder metastasierenden Magenkrebs, deren Tumoren entweder eine HER2-Überexpression oder eine HER2-Genamplifikation aufweisen.

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem Herzuma (Trastuzumab) gezeigt hatte, dass es in Bezug auf Wirksamkeit, Sicherheit, Immunogenität, Pharmakodynamik und Pharmakokinetik sehr ähnlich zu Herceptin ist, stellte das Unternehmen fest.
Herzuma, das auch als CT-P6 bezeichnet wird und das dritte in der EU zugelassene Celltrion Healthcare-Produkt darstellt, wird auch in den USA geprüft.
© arznei-news.de – Quelle: Celltrion Healthcare; Feb. 2018

Welche Erfahrung haben Sie mit diesem Medikament gemacht, oder haben Sie eine Frage dazu?

Hat das Medikament geholfen (Dosierung, Dauer der Anwendung)? Was hat sich verbessert / verschlechtert? Welche Nebenwirkungen haben Sie bemerkt?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Arznei-News.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Arznei-News!

Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.

>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<< 

Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Arznei-News deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Wie Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren oder für Arznei-News eine Ausnahme machen, können Sie übers Internet erfahren oder z.B. hier:

https://www.ionos.de/digitalguide/websites/web-entwicklung/adblocker-deaktivieren/

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Arznei-News deaktiviert.