Gebärmutterhalskrebs: Atezolizumab + Chemotherapie sicher und zeigt Immunaktivierung

Sicherheit und Immunogenität von Anti-PD-L1 (Atezolizumab): als Immunprimer bzw. gleichzeitig mit Chemoradiotherapie mit erweitertem Wirkungsspektrum bei lokal fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs 21.03.2022 Eine vom National Cancer Institute (NCI) National Clinical Trials Network (NCTN), Gruppe NRG Oncology, durchgeführte Phase-I/Ib-Studie (NRG-GY017) kam zu dem Schluss, dass die Zugabe des Immuntherapeutikums Atezolizumab vor und gleichzeitig mit einer Chemostrahlenbehandlung (CRT) für … Weiterlesen

Kann die HPV-Impfung das Krebsrisiko verringern?

HPV-Impfung könnte Gebärmutterhalskrebsraten senken. Es könnte zu früh sein, um die Auswirkungen auf Speiseröhren- und Analkrebs zu beurteilen 17.03.2022 Der jüngste Rückgang der Inzidenz von Gebärmutterhalskrebs, insbesondere bei jungen Frauen, könnte mit der Zulassung von Impfungen gegen humane Papillomaviren (HPV) zusammenhängen. Dies geht aus einer in JAMA Network Open veröffentlichten Studie hervor. Dr. Cheng-I Liao … Weiterlesen

Cemiplimab verlängert Lebenserwartung bei rezidivierendem Gebärmutterhalskrebs

Längeres Gesamtüberleben unter Cemiplimab im Vergleich zu Chemo-Monotherapie beim Wiederauftreten der Krankheit nach platinhaltiger Erstlinien-Chemotherapie 11.02.2022 Bei Patientinnen mit rezidivierendem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) nach einer platinhaltigen Chemotherapie in der Erstlinie ist die Überlebenszeit unter der Behandlung mit Cemiplimab deutlich länger als unter einer alleinigen Chemotherapie. Dies geht aus einer im New England Journal of Medicine veröffentlichten … Weiterlesen

HPV-Impfstoff reduziert Gebärmutterhalskrebs um 87 %

Impfstoff gegen humane Papillomaviren (HPV) senkt die Gebärmutterhalskrebsrate bei Frauen, denen die Impfung im Alter von 12-13 Jahren angeboten wurde, um 87 % 04.11.2021 Forscher des King’s Institute haben herausgefunden, dass das HPV-Impfprogramm bis Mitte 2019 rund 450 Gebärmutterhalskrebserkrankungen und etwa 17.200 Präkanzerosen verhindert hat. Sie stellten außerdem fest, dass die Gebärmutterhalskrebsrate bei Frauen, denen … Weiterlesen

Gebärmutterhalskrebs: Pembrolizumab (Keytruda) verlängert Überleben

KEYNOTE-826: Immuntherapie verlängert das Überleben bei rezidivierendem, persistierendem oder metastasierendem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) 19.09.2021 Die Ergänzung der Standard-Erstlinienbehandlung durch eine Immuntherapie verlängert die Überlebenszeit von Patientinnen mit rezidivierendem, persistierendem oder metastasiertem Gebärmutterhalskrebs um acht Monate. Dies geht aus Ergebnissen der KEYNOTE-826-Studie hervor, die auf dem ESMO-Kongress 2021 vorgestellt wurden. KEYNOTE-826 In der Studie wurden 617 Frauen … Weiterlesen

Cemiplimab (Libtayo) bei Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom)

11.02.2022 Cemiplimab verlängert Lebenserwartung bei rezidivierendem Gebärmutterhalskrebs. Längeres Gesamtüberleben unter Cemiplimab im Vergleich zu Chemo-Monotherapie beim Wiederauftreten der Krankheit nach platinhaltiger Erstlinien-Chemotherapie … zum Artikel 15.03.2021 Phase-3-Studie zu Libtayo (Cemiplimab) als Monotherapie bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) aufgrund positiver Ergebnisse zum Gesamtüberleben vorzeitig beendet Weitere Infos, News zum Medikament Cemiplimab (Libtayo) Phase-3-Studie zu Libtayo (Cemiplimab) als Monotherapie … Weiterlesen

HPV-Impfstoffe / Impfung – Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom)

Erfahrungen, Erfahrungsberichte zu diesem Impfstoff 04.11.2021 Impfstoff gegen humane Papillomaviren (HPV) senkt die Gebärmutterhalskrebsrate bei Frauen, denen die Impfung im Alter von 12-13 Jahren angeboten wurde, um 87 % … zum Artikel 10.02.2020 Vergleich der Wirksamkeit von HPV-Impfstoffen: Einzeldosis vs. multiple Dosen und gegenüber keiner Impfung 25.01.2020 Zweifel an der Wirksamkeit von HPV-Impfstoffen bei der Prävention … Weiterlesen

Pembrolizumab (Keytruda) – Zervixkarzinom

Erfahrungen, Erfahrungsberichte 19.09.2021 KEYNOTE-826: Immuntherapie verlängert das Überleben bei rezidivierendem, persistierendem oder metastasierendem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) … zum Artikel 13.06.2018 FDA-Zulassung für fortgeschrittenen Gebärmutterhalskrebs Weitere News zu Pembrolizumab (Keytruda) FDA-Zulassung für fortgeschrittenen Gebärmutterhalskrebs 13.06.2018 Die US Food and Drug Administration (FDA) hat die Zulassung des Anti-PD-1-Medikaments Keytruda (Pembrolizumab) von MSD auf die Behandlung von rezidivierendem oder … Weiterlesen