Gebärmutterhalskrebs: Pembrolizumab (Keytruda) verlängert Überleben

KEYNOTE-826: Immuntherapie verlängert das Überleben bei rezidivierendem, persistierendem oder metastasierendem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) 19.09.2021 Die Ergänzung der Standard-Erstlinienbehandlung durch eine Immuntherapie verlängert die Überlebenszeit von Patientinnen mit rezidivierendem, persistierendem oder metastasiertem Gebärmutterhalskrebs um acht Monate. Dies geht aus Ergebnissen der KEYNOTE-826-Studie hervor, die auf dem ESMO-Kongress 2021 vorgestellt wurden. KEYNOTE-826 In der Studie wurden 617 Frauen … Weiterlesen

Pembrolizumab (Keytruda) – Zervixkarzinom

Erfahrungen, Erfahrungsberichte 19.09.2021 KEYNOTE-826: Immuntherapie verlängert das Überleben bei rezidivierendem, persistierendem oder metastasierendem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) … zum Artikel 13.06.2018 FDA-Zulassung für fortgeschrittenen Gebärmutterhalskrebs Weitere News zu Pembrolizumab (Keytruda) FDA-Zulassung für fortgeschrittenen Gebärmutterhalskrebs 13.06.2018 Die US Food and Drug Administration (FDA) hat die Zulassung des Anti-PD-1-Medikaments Keytruda (Pembrolizumab) von MSD auf die Behandlung von rezidivierendem oder … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren