SSRI-Antidepressiva während Schwangerschaft nicht mit Depressionen beim Kind verbunden

Pränatale Exposition gegenüber selektiven Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmern, Depression und Hirnmorphologie im mittleren Kindesalter 15.06.2022 In einer der ersten Studien, die den Zusammenhang zwischen der Einnahme selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) und der Gehirnentwicklung bei Kleinkindern untersuchte, fanden Forscher des Behavioral Research and Imaging Neurogenetics (BRAIN) Lab der Washington University in St. Louis keinen Zusammenhang zwischen der Exposition von Kindern … Weiterlesen

Fezolinetant lindert vasomotorische Beschwerden in den Wechseljahren

Häufigkeit und Schwere vasomotorischer Beschwerden unter Fezolinetant im Vergleich zu Placebo über 12 Wochen reduziert 15.06.2022 Fezolinetant reduzierte die Häufigkeit und den Schweregrad von mittelschweren bis schweren vasomotorischen Symptomen (VMS) im Zusammenhang mit der Menopause laut einer auf der Jahrestagung der Endocrine Society in Atlanta vorgestellten Studie. Die Studie Dr. Genevieve Neal-Perry von der University … Weiterlesen

Komplexe Benzodiazepinabhängigkeit: Definition

Komplexe dauerhafte Benzodiazepinabhängigkeit – Wenn die Verschreibung von Benzodiazepinen schief geht 08.06.2022 Viele Menschen mit Angstzuständen oder Schlaflosigkeit bekommen eine Klasse von Beruhigungsmitteln verschrieben, die als Benzodiazepine bekannt sind. Diese Medikamente, die unter den populären Handelsnamen Xanax bzw. Tafil, Valium und Tavor bekannt sind, werden seit den 1970er Jahren häufig verschrieben. Eine Langzeitbehandlung mit diesen … Weiterlesen

Kurzfristige Besserung chronischer Schmerzen durch orale Cannabinoide

Mäßige Verbesserung der Schmerzintensität und des Ansprechverhaltens bei Produkten mit hohem THC-zu-CBD-Verhältnis, aber Nebenwirkungen sind zu beobachten 07.06.2022 Orale synthetische Cannabinoidprodukte mit einem hohen Verhältnis von Tetrahydrocannabinol (THC) zu Cannabidiol (CBD) können mit einer mäßigen kurzfristigen Verbesserung bei chronischen Schmerzen in Verbindung gebracht werden laut einer in den Annals of Internal Medicine veröffentlichten Übersichtsarbeit. Dr. … Weiterlesen

Psychotherapie unwirksam bei medikamentös behandelten schweren Depressionen

Die Kombination von Psychopharmaka und Psychotherapie führt nicht zu besseren Behandlungsergebnissen bei einer schweren depressiven Störung 06.06.2022 Antidepressiva sind das Mittel der ersten Wahl bei schweren Depressionen. Die Einnahme von Antidepressiva wird häufig durch eine Psychotherapie ergänzt. Nun hat eine groß angelegte internationale Studie gezeigt, dass eine zusätzliche psychotherapeutische Behandlung zu einer antidepressiven Medikation die … Weiterlesen

Schwangerschaft: Bestimmte Antiepileptika mit Autismus / Intelligenzminderung verbunden

Risiko für Autismus-Spektrum-Störung und intellektuelle Beeinträchtigung kann bei pränataler Exposition gegenüber Topiramat, Valproat und bestimmten Duopharmaka erhöht sein 31.05.2022 Eine pränatale Exposition gegenüber Topiramat, Valproat und bestimmten Duotherapien ist mit einem erhöhten Risiko für Autismus-Spektrum-Störungen und intellektuelle Beeinträchtigungen verbunden laut einer in JAMA Neurology veröffentlichten Studie. Dr. Marte-Helene Bjørk von der Universität Bergen in Norwegen … Weiterlesen

Medikamentöse Behandlung pädiatrischer psychiatrischer Störungen verringert späteres Auftreten von Drogenproblemen

Auswirkungen der Pharmakotherapie von psychiatrischen Störungen in der Kindheit auf die Entwicklung von Drogenproblemen: Eine frühzeitige und länger andauernde Behandlung verringert das Risiko für Drogensucht am deutlichsten 26.05.2022 Die Hälfte aller psychiatrischen Störungen und Drogenprobleme beginnt vor dem 18. Lebensjahr, drei Viertel vor dem Alter von 24 Jahren. Dies sind zwar besorgniserregende Zahlen, doch eine … Weiterlesen

ADHS: Helfen Stimulanzien Kindern beim Lernen?

Die Wirkung von stimulierenden Medikamenten auf das Lernen von schulischem Lernstoff bei Kindern mit ADHS 24.05.2022 Jahrzehntelang haben die meisten Ärzte, Eltern und Lehrer geglaubt, dass stimulierende Medikamente (Psychostimulanzien oder einfach nur Stimulanzien genannt) Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) beim Lernen helfen. In der ersten Studie dieser Art fanden Forscher des Center for Children and Families … Weiterlesen

Lidocain bei chronischer Migräne

Lidocain-Infusionen lindern die Schmerzen bei behandlungsresistenter chronischer Migräne 24.05.2022 Infusionen mit dem Lokalanästhetikum Lidocain können Menschen mit chronischer Migräne, die auf andere Behandlungen nicht ansprechen, eine gewisse Schmerzlinderung verschaffen, berichtet eine in der Zeitschrift Regional Anesthesia & Pain Medicine veröffentlichte Studie. Intravenöse Infusionen eines Lokalanästhetikums wie Lidocain wurden als mögliche Behandlungsoption für Menschen vorgeschlagen, deren … Weiterlesen

Gabapentin gegen Schmerzen durch orale Mukositis während Radiochemotherapie

Zusammenhang zwischen der Einnahme von Gabapentin, der Schmerzkontrolle und dem Anlegen einer Ernährungssonde bei Patienten mit Kopf- und Halskrebs, die eine Radiochemotherapie erhalten 23.05.2022 Bei Patienten, die eine gleichzeitige Chemo- und Strahlentherapie (Radiochemotherapie) zur Behandlung von Plattenepithelkarzinomen im Kopf- und Halsbereich erhalten, werden höhere Gabapentin-Dosen gut vertragen und sind mit einem verzögerten Zeitpunkt des ersten … Weiterlesen