Kortikosteroide / Corticoide – Liste

Kortikosteroide (auch Corticosteroide oder Corticoide genannt) sind eine Klasse von Steroidhormonen, die in der Nebennierenrinde von Wirbeltieren produziert werden, sowie die synthetischen Analoga dieser Hormone.

Zwei Hauptklassen von Kortikosteroiden – Glukokortikoide und Mineralocorticoide – sind an einer Vielzahl von physiologischen Prozessen beteiligt, einschließlich Stressreaktion, Immunreaktion und Regulation von Entzündungen, Kohlenhydrat-Stoffwechsel, Protein-Katabolismus, Blut-Elektrolyt-Spiegel und Verhalten.

Einige natürlich vorkommende Steroidhormone sind Cortisol, Kortikosteron, Kortison und Aldosteron. (Aldosteron und Kortison haben die gleiche chemische Formel, aber die Strukturen sind unterschiedlich). Die wichtigsten Kortikosteroide, die von der Nebennierenrinde produziert werden, sind Cortisol und Aldosteron.

Listen nach chemischer Struktur

Gruppe A – Hydrocortison Typ

Gruppe B – Acetonide (und verwandte Stoffe)

Gruppe C – Betamethason-Typ

Gruppe D – Ester

Gruppe D1 – Halogeniert (weniger labil)

  • Alclometason-Dipropionat,
  • Betamethason-Dipropionat,
  • Betamethason-Valerat,
  • Clobetasol-Propionat,
  • Clobetason-Butyrat,
  • Flupredniden-Acetat und
  • Mometason-Furoat.

Gruppe D2 – Labile prodrug Ester

  • Ciclesonid,
  • Cortisonacetat,
  • Hydrocortisonaceponat,
  • Hydrocortisonacetat,
  • Hydrocortisonacetat,
  • Hydrocortisonbuteprat,
  • Hydrocortisonbutyrat,
  • Hydrocortisonvalerat,
  • Prednicarbat und
  • Tixocortolpivalat.

Weitere



Schreiben Sie uns über Ihre Erfahrungen mit diesem Medikament:

Kommentare werden nach Prüfung auf Arznei-News.de veröffentlicht.
Machen Sie bitte keine persönlichen Angaben (wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon-Nr., Email-Adresse etc.)!
Benutzen Sie bitte aus Lesbarkeitsgründen auch Komma, Punkt und Absatz. :-)